Alle Beiträge von Bruno Rieb

Coronavirus

Mit Arzneipflanzen Infektion vorbeugen

Von Michael Schlag

Prof. Michael Keusgen ist Dekan des Fachbereichs Pharmazie der Philipps-Universität Marburg. Im Interview mit dem neuen Landboten berichtet der Experte über die Wirkung von Arzneipflanzen zur Vorbeugung gegen eine Coronainfektion. Es ist eine bislang wenig beachtete Möglichkeit, sich gegen eine Infektion zu schützen. Coronavirus weiterlesen

Ostermarsch 2021

Abrüsten statt aufrüsten

Auch an Ostern 2021 wird wieder Kriegstreiberei angeprangert. Die traditionellen Ostermärsche richten sich gegen die immer höheren Rüstungsausgaben und mahnen zu Frieden und Abrüstung. Es wird entsprechend der Coronaregeln demonstriert. In der Abschlusskundgebung Ostermontag in Frankfurt (Main) spricht neben dem Paderborner Theologen Eugen Drewermann auch Joe Reinharz von Greenpeace, weil die Klimakatastrophe zunehmend unser Leben bedroht. Ostermarsch 2021 weiterlesen

Coronapandemie

Keine Pflicht zu Schnelltests

Der Landkreis Gießen setzt die in einer neuen Allgemeinverfügung vorgesehene Pflicht zur Vorlage eines negativen Corona-Schnelltestergebnisses in bestimmten Bereichen von Handel und Dienstleistung nicht um. Stattdessen gibt der Landkreis lediglich eine dringende Empfehlung, diese Möglichkeit zu nutzen, um so mehr Sicherheit vor einer unentdeckten Übertragung des Coronavirus zu schaffen. Coronapandemie weiterlesen

Baumpflanzaktion

Aufruf trägt erste Früchte

von Ursula Wöll

Ein Artikel in dieser Zeitung am 1. März hat zu Baumpflanzungen aufgerufen, um symbolisch zum Klimaschutz beizutragen. Am 6. März dann wurde ein Apfelbäumchen, das vom ‚Landboten‘ gepflanzt wurde, vorgestellt. Es hat nun ein Geschwisterchen vor einem Seniorenheim bekommen. Baumpflanzaktion weiterlesen

Rewe-Zentrallager

Baustopp bleibt bestehen

Von Detlef Sundermann

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Kassel hat den im Juli 2020 verhängten Baustopp für das umstrittene Rewe-Logistikzentrum bei Wölfersheim-Berstadt bestätigt. Der Beschluss ist bereits am 17. März gefasst worden, mit Zustellung an die beteiligten Parteien wurde er jedoch erst jetzt bekannt. Rewe-Zentrallager weiterlesen

Hessen-Archäologie

Spektakuläre Funde in der Wetterau

Von Corinna Willführ

Zu einer Geschichtsreise von der Altsteinzeit bis in die Moderne verführt das aktuelle Jahrbuch der HessenArchäologie. Auf 237 Seiten gibt es in mehr als 40 reich bebilderten wissenschaftlichen Beiträgen eine Übersicht zu den Forschungen und Aktivitäten in den hessischen Bodendenkmälern im Jahr 2019. Die Wetterau ist mit einigen spektakulären Funden vertreten. Hessen-Archäologie weiterlesen

Gedern

Der Chronist der Stadtgeschichte

Von Elfriede Maresch

Erhard Müth hat die Geschichte Gederns aufgeschrieben. Der Steuerberater im Ruhestand ist passionierter Heimatforscher und hat sich acht Jahre lang auf Spurensuche in Archiven begeben.Das Ergebnis sind zwei Bände mit zusammen 714 Seiten, die die Entwicklung Gederns von der Frühgeschichte bis heute erzählen. Gedern weiterlesen

Tourismus

Hörenswerte Wetterau

Von Corinna Willführ

„Reisen beginnt im Kopf“: Als Ergänzung des im November 2020 erschienenen Merian Reise- und Kulturmagazins hat der Verlag nun eine dreiteilige Podcast-Reihe aufgelegt. Teil 3 der „Rhein-Main-Staffel“ führt „Durch die Wetterau“. Knapp 40 Minuten dauert die Tour, auf der Kathrin Sander und Inka Schmeling ihr Hörpublikum einladen. Was sie für diese ausgewählt haben: „Orte, an denen wir uns auf Anhieb wohlfühlen.“ Tourismus weiterlesen

Tag des Wassers

Frankfurt muss Trinkwasser sparen

Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV) und die Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ prangern anlässlich des heutigen (22.3.2021) internationalen Tages des Wassers die enorme Trinkwasserverschwendung in Frankfurt (Main) an. Die Main-Metropole importiert große Mengen Trinkwasser aus Ober- und Mittelhessen und bedroht dadurch den Wasserhaushalt in diesen Regionen. Angesichts des Klimawandels und katastrophal schwindender Grundwasservorräte, müssen die Grundwasserentnahmen reduziert werden. Es seien Taten nötig „und keine weiteren leeren Versprechungen zum Tag des Wassers 2021“, so SGV und AG Burgwald. Tag des Wassers weiterlesen

Rotkehlchen

Vogel des Jahres 2021

von Corinna Willführ

Deutschland hat gewählt: Das Rotkehlchen ist „Vogel des Jahres 2021“. Zum 50-jährigen Bestehen der bundesweiten Aktion des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) und des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV) konnte erstmals jedermann seine Stimme abgeben. 341.000 Menschen taten das vom 18. Januar bis 19. März . In die Endausscheidung hatten es zehn von 304 Arten geschafft. Rotkehlchen weiterlesen