Theater und Nachhaltigkeit

Aktionstag in Gießen

Am Samstag, dem 14. Mai 2022, ab 10 Uhr findet in Gießen der Aktionstag „Theater und Nachhaltigkeit“ statt – gleichzeitig zum Aktionstag Verkehrswende und als Auftakt des Stadtradelns von Stadt und Landkreis Gießen (14. 5. bis 3. 6.). Vor allen Dingen ist der Aktionstag der Gießener Beitrag im Rahmen des bundesweiten Staffellaufs fürs Klima, der klimaneutral auf zwei Routen von Kiel nach Augsburg fährt. Den ganzen Samstag über können nun Theaterbesucher:innen ein vielfältiges, nachhaltiges Programm auf der taT-studiobühne sowie im taT-Foyer erleben.

„Staffelstab“ übergeben

Bereits am Donnerstagabend, 12. Mai 2022,   wurde der „Staffelstab“ von Kolleg:innen des Theaters Bonn und des Theaters im Ballsaal Bonn an das Stadttheater Gießen übergeben. Die Übergabe fand vor der taT-studiobühne statt, wo Traumspiele- Regisseur und -Initiator des Forums Nachhaltigkeit am Stadttheater, Patrick Schimanski, den Apfelbaumsetzling entgegennahm. Seit dem 1. Mai 2022 sind zwei Staffelstäbe – einmal auf einer Ostroute und einmal auf einer Westroute – von Kiel und Recklinghausen aus unterwegs und erreichen am 19. Mai das Theater Augsburg, wo sie im Rahmen der Klimakonferenz feierlich eingepflanzt werden, berichtet die Pressestelle des Stadttheaters.

Von links nach rechts: Bettina von Keitz, Janet Hinoul, Marina Brunner, Roberta Schulz und Johanna Gremme.(Foto: Behzad Borhani) 

Am 12. Mai fand nach der Vorstellung „Traumspiel:e“ ein Nachgespräch über Theater und Nachhaltigkeit mit allen Beteiligten und Mitarbeiter:innen aus Bonn statt. Der Hauptaktionstag in Gießen ist jedoch der Samstag, der von morgens bis abends ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen bereithält:

Programm für Kinder und Erwachsene

Um 10 Uhr können Kinder einen Workshop mit Willi Weitzel besuchen. Es geht um Artenschutz.   Anschließend ist ab 11.30 Uhr ein gemeinsamer Kinobesuch des Films „Willi und die Wunderkröte“ im Kinopolis geplant.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr gibt es im Kwa (Foyer der taT-studiobühne) eine große Kleidertauschparty in Kooperation mit dem Asta und der Jlu.

Am Abend richten ab 19 Uhr die Poetry Slammer:innen in „Chlorfrei gebleicht“ ganz ihr Augenmerk auf die Zukunft; zu erleben sind die Slammer:innen Jan Cönig aus Frankfurt, Anna Teufel aus Nürnberg, Christoffer mit F aus Dortmund und Lea Weber aus Karben. Im Anschluss können alle Quiz-Begeisterten beim Quiz@Kwa miteinander um die Wette rätseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.