Affenpocken

Zwei Infektionen im Kreis Gießen widerlegt

Die am Mittwoch, 27. Juli 2022 gemeldeten zwei weiteren Fälle von Affenpocken-Infektionen im Landkreis Gießen sind durch neue Laboruntersuchungen am Donnerstag, 28. Juli widerlegt worden.

Dies teilt das Gesundheitsamt in einer Presseveröffentlichung mit. Das untersuchende Labor hatte die zunächst positiv getesteten Proben beider Personen erneut untersucht. Das Ergebnis fiel negativ aus. Das Gesundheitsamt beendete sofort die Absonderung.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.