Shakespeare

Sämtliche Werke im Schnelldurchlauf

In 120 Minuten statt in etwa 120 Stunden spielen die Schauspieler Nicole Averkamp, Mathias Hermann und Hannes Schäfer am 15. Januar 2015 in Butzbach Shakespeares sämtliche Werke von „Hamlet“ über „Romeo und Julia“ und „Macbeth“ bis „Othello“.  Die Buchhandlung Bindernagel präsentiert das Kultstück.

 Wortspiele, Gags und abszöne Vergleiche

Das 1987 in Edinburgh uraufgeführte und schnell zum Kultstück avancierte Stück steht bis heute auf dem Spielplan vieler deutscher Bühnen. Die eingeschrumpften Stücke sind gespickt mit vielen Wortspielen, Gags und obszönen Vergleichen, ganz dem damaligen, nicht gerade prüden Zeitgeist entsprechend.

Shakespeare ganz schön verdichtet.

Nicole Averkamp spielte an den Münchner Kammerspielen, am Theater Dortmund, am Nationaltheater Mannheim, am Theater Basel, am Staatstheater Darmstadt und am Theater Heidelberg. Mathias Herrmann ist der älteste Sohn des Inhabers der Buchhandlung Bindernagel Christian Herrmann. Mathias Hermann war an führenden Theatern Deutschlands engagiert. Als Rechtsanwalt Dr. Voss in der Serie „Ein Fall für Zwei“ wurde er einem Millionenpublikum bekannt. Zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen folgten. Im Kino war Herrmann beispielsweise in John Rabe zu sehen. Hannes Schäfer absolvierte seine Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule und war an Theatern von Kassel, Tübingen, Nürnberg und Wiesbaden engegiert.

„Shakespeares sämtliche Werke“ werden am Sonntag, 15. Januar 2017, um 17 Uhr in der Wendelinskapelle, Wendelinskapelle Weiseler Straße 45 in 35510 Butzbach geboten. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro in der Buchhandlung Bindernagel, Wetzlarer Straße 25 in 35510 Butzbach, Telefon 06033 64975. An der Abendkasse kostet der Eintritt 14 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.