Kinderschutz

Hilfsangebote im Kreis Gießen

Kinderschutz während der Corona-Pandemie: Dieses überregionale Thema ist besonders wichtig und aktuell. Während die Kreisverwaltung Gießen für den Publikumsverkehr während der Corona-Pandemie geschlossen ist, nimmt das Jugendamt weiterhin seinen gesetzlichen Schutzauftrag wahr. „Dafür sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen“, so Landrätin Anita Schneider in einer Bitte an die Bevölkerung. Jugend- und Sozialdezernent Hans-Peter Stock „Auch wenn die Schule nun teilweise wieder losgeht, heißt es, wachsam bleiben. Wenn Sie zum Beispiel in der Nachbarswohnung einen eskalierenden Streit hören, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.“

Wichtige regionale Kontaktadressen

Wer in Grünberg, Hungen, Laubach, Rabenau oder Reiskirchen wohnt, kann die Außenstelle in Grünberg unter 0641 9390-6120 kontaktieren. Wer in einer anderen Kommune im Landkreis Gießen wohnt, kann die Hauptstelle am Riversplatz unter 0641 9390-9002 kontaktieren. Auch Pflegeeltern sowie Eltern, deren Kinder in Pflegefamilien leben, können sich in allen Fragen an die Fachkräfte des Pflegekinderdienstes wenden. Hier gilt unabhängig vom Wohnort die Telefonnummer 0641 9390-9002. 

Zusätzlich gibt es die Angebote des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung unter ubskm.de . Diese Website des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist das zentrale Informationsportal für das Themenfeld des sexuellen Kindesmissbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland. Das Portal dokumentiert Aktivitäten sowie Entwicklungen und bietet zahlreiche Informationen und Hilfestellungen für Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte. Speziell während der Corona-Pandemie gibt es Informationen unter der Internetadresse kein-kind-alleine-lassen.de. Diese Homepage richtet sich an Kinder und Erwachsene. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.