Dorfgaststätte

Laura’s Kitchen“ wird gefördert

24.300 Euro Fördergeld für die Wiedereröffnung einer alten Dorfgaststätte in Hungen-Trais-Horloff: Bruno Krieger wagt einen Schritt, der das Dorfleben bereichern wird und auch für Touristen, die ihre Freizeit am See verbringen, attraktiv sein wird. Aus diesen Gründen wurden für das Vorhaben Fördergelder aus dem europäischen Leader-Budget bewilligt, die Christian Zuckermann nun übergeben hat.

Gemeinsam mit Margot Schäfer, Leiterin der Abteilung für den ländlichen Raum, ließ sich Zuckermann vor Ort das Vorhaben erläutern. „Laura’s Kitchen“ wird die neue Gastronomie heißen, die vorrangig regional erzeugte Lebensmittel anbieten möchte.

Förderung für weitere Projekte

Vor einigen Tagen schon bekamen sieben weitere Projekte im Landkreis Gießen ihre Zuwendungsbescheide aus dem Leader-Förderprogramm. Bereitgestellt von der Europäischen Union, sollen mit den Geldern im ländlichen Raum wegweisende Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort ermöglicht werden. Die Abteilung für den ländlichen Raum, zuständig für die Landkreise Gießen und Lahn-Dill, bearbeitet die Anträge. Der Verein „GießenerLand“ wiederum ist erster Ansprechpartner für die Protagonist:innen vor Ort und entscheidet über die Förderwürdigkeit der Vorhaben.

2021 insgesamt 450.000 Euro

Insgesamt wurden im Landkreis Gießen in diesem Jahr Leader-Zuschüsse über 218.000 Euro vergeben. Rechnet man den Eigenanteil der Projektträger hinzu, werden dank Leader im Kreisgebiet 2021 etwa 450.000 Euro investiert. Aus diesem Grund betonte Kurt Hillgärtner, Vorsitzender des koordinierenden Vereins „GießenerLand“, dass Leader auch der Wirtschaftsförderung diene.

Für welche weiteren Projekte es Geld gibt

Gefördert werden 2021außerdem: die Neugestaltung des Dorfplatzes vor der Kirche in Geilshausen, die Neugestaltung des Nouvionplatzes in Allendorf/Lumda, ein neuer Gemeinschaftswagen für die Schäferwagenherberge in Nonnenroth, die Umgestaltung eines Spielplatzes zum generationenübergreifenden Treffpunkt in Bettenhausen, die Umgestaltung eines Spielplatzes zu einem Mehrgenerationenplatz in Ober-Bessingen, die Umgestaltung des Pfarrhofs und angrenzender Flächen zu einem Raum für Begegnung und Kommunikation in Ettingshausen, die Anschaffung einer XXL-Kugelbahn im Brunnental in Grünberg.

Titelbild: Christian Zuckermann, Namensgeberin Laura Krieger, Margot Schäfer, Paul Krieger und Bruno Krieger in der Baustelle von „Laura’s kitchen“. Die Familie wird in Trais-Horloff eine Gaststätte eröffnen und hat für den Umbau nun einen Fördermittelbescheid entgegengenommen. (Foto: Landkreis Gießen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.