CDU Bad Nauheim

Bischoffshausen will Rathauschf werden

Die Bad Nauheimer CDU will dbischoffshausenen Menschenrechtler Alexander von Bischoffhausen (Foto) als Kandidat für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 7. Mai 2017, nominieren. Noch kürzlich sah es so aus, als finde sich niemand.

Mitglieder entscheiden

Nach intensiver Suche sowie diversen Gesprächen mit potenziellen Kandidaten hat der CDU Stadtverband Bad Nauheim nun endlich die Kandidatensuche beendet. Im ersten Anlauf hatte sich niemand gefunden. Wie Vorsitzender Oliver von Massow unserer Zeitung nun aber mitteilt, empfehlen Stadtverbandsvorstand und Stadtverordnetenfraktion den Mitgliedern einstimmig, Alexander von Bischoffshausen auf der Mitgliederversammlung am 20. Dezember 2016 zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 7. Mai 2017 zu nominieren.

bischoffshausen1
Alexander von Bischoffshausen

Von Bischoffshausen ist 56 Jahre alt, verheiratet, hat vier Kinder und wohnt mit seiner Familie seit 2005 im Stadtteil Schwalheim. Nach Abschluss von Schule, Studium und Rechtsrefendariat war der gebürtige Hamburger beruflich als Volljurist zunächst bei der Treuhandanstalt in Berlin und anschließend bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Berlin und Frankfurt tätig. Ehrenamtlich war er von 2007-2013 Präsident einer internationalen Menschenrechtsorganisation, leitet seitdem ein in Bad Nauheim ansässiges Büro für Menschenrechtsverteidigung und ist aktives Mitglied in weiteren gemeinnützigen Organisationen. Von Bischoffshausen ist seit 2007 Mitglied der CDU und sei seitdem aktiv im Bad Nauheimer Stadtverband. Er ist Mitglied des Ortsbeirats Schwalheim und  stellvertretender Ortsvorsteher. Ferner ist er im Kirchenvorstand der Evangelischen Gemeinde Schwalheim-Rödgen tätig sowie Vorsitzender des Festausschusses 1200 Jahre Schwalheim. In der Öffentlichkeit hervorgetreten ist er bei seinen Versuchen, den Schulweg im Stadtteil Schwalheim besser sichern zu lassen.

„Wir freuen uns, mit Alexander von Bischoffshausen einen überaus kompetenten und sympathischen Kandidaten gefunden zu haben. Aufgrund des beruflichen Werdeganges sowie seines langjährigen und vielfältigen ehrenamtlichen Engagements ist er prädestiniert für das Amt des Bürgermeisters“, sagt von Massow.

Die Mitgliederversammlung werde am 20. Dezember endgültig über die Nominierung  entscheiden. Bereits am Samstag, 10. Dezember besteht ab 10 Uhr die Möglichkeit, erstmals mit dem Kandidaten in spe zu sprechen. Ort ist der Weihnachts-Informationsstand der CDU an der Stele in der Stresemannstraße. (pm/ihm)

Ein Gedanke zu „CDU Bad Nauheim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.