Rücktritt

Neuhöfer verlässt Parlament Bad Nauheim

Neuhoefer1Von Petra Ihm-Fahle

Die Wahl von Klaus Neuhöfer (Foto) in die FW/UWG-Fraktion des Bad Nauheimer Parlaments erregte Aufsehen – nach nur einem Monat tritt der Vorsitzende des Fördervereins der Kurstadt aber wieder zurück. Nachrücker ist Thorsten Jung aus Steinfurth; die FW/UWG zollt Neuhöfer Respekt.

Kein Streit mit der Fraktion

Neuhoefer2
Klaus Neuhöfer leitet seit über 20 Jahren den Förderverein der Kurstadt, der sich besonders für den Erhalt der Gradierbauten einsetzt. (Fotos: Petra Ihm-Fahle)

„Die Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht“, betont Klaus Neuhöfer gegenüber dem Neuen Landboten. Etwaiger Ärger mit der Fraktion sei nicht der Grund für seinen Mandatsverzicht, vielmehr habe er sich mit den Kollegen gut verstanden. „Ich habe es mir angeguckt, aber gemerkt, dass es mir zuviel wird – die Gremien, die Ausschüsse“, sagt der 76-jährige. 2010 habe er unverschuldet einen schweren Verkehrsunfall gehabt, als er beim Überqueren der Straße angefahren worden war. „Dass ich es überlebt habe, ist ein Wunder“, erklärt er, die gesundheitlichen Folgen bis heute zu spüren. Bei der Kommunalwahl im März war der Bad Nauheimer auf Listenplatz 26 angetreten und rechnete nicht damit, ins Parlament kumuliert zu werden. Aufgrund des Vertrauens der Wähler, für das er sich bedanke, habe er den Auftrag erfüllen wollen. Er habe auch noch andere Aufgaben, wie die Leitung des Fördervereins der Kurstadt seit über zwanzig Jahren, womit er viel für Bad Nauheim getan habe und weiterhin tue. Deshalb habe er sich gefragt: „Warum soll ich mich weiter quälen?“

Thorsten Jung rückt nach

Fraktionsvorsitzender Markus Philipp wünscht Neuhöfer Kraft für die weitere Umsetzung seiner Projekte im Förderverein, „der bei den Freien Wählern immer ein offenes Wort finden wird“. Die FW/UWG sei ihm dankbar, sich als Kandidat zur Verfügung gestellt und damit seine Verbundenheit gezeigt zu haben. „Wir werden ihn auch in Zukunft nach seiner Meinung fragen und seine Ideen in unsere Arbeit mit einfließen lassen“, betont Philipp. Das Mandat von Neuhöfer übernimmt Thorsten Jung aus Steinfurth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.