Friedberg solidarisch

Gegen Coronaleugner

Die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI) ruft für Montag, 7. Feburar 2022, erneut zu einer Demonstration gegen die Coronaleugner in Friedberg auf. „Nachdem sich die sogennten ‚Querdenker‘ immer weiter radikalisieren, die Proteste lauter und die Stimmung aggressiver wird, ist es weiterhin wichtig, für Demokratie und Wissenschaft auf die Straße zu gehen“, heißt es in dem Aufruf.

Im Internet-Messenger „Telegram“ ist laut Antifa-BI erkennbar, dass es der Bewegung um viel mehr als Corona gehe: Ablehnung der parlamentarischen Demokratie, Wissenschaftsfeindlichkeit, Verächtlichmachung des Staates und zunehmende Drohung gegen Politiker und Andersdenkende. Mitarbeiterinnen der evangelischen Kirche seien von den sogenannten „Querdenkern“ bepöbelt worden.

Friedberg steht zur Demokratie

Die Antifa-BI will mit ihrer Kundgebung zeigen, dass die gesellschaftliche Mehrheit in Friedberg zur Demokratie steht. Das habe die Bevölkerung der Stadt in der Vergangenheit mehrfach bewiesen.

„Wir sprechen uns für die Unterstützung der Wissenschaft aus. Wir solidarisieren uns mit den durch die notwendigen Maßnahmen am härtesten Betroffenen, den Gastronomen, Einzelhändlern, der Kunst,- Kultur,- und Veranstaltungsbranche. Wir solidarisieren uns mit dem medizinischen Personal, den Pflegekräften, den Impfteams und allen Mitarbeitenden von Kliniken oder Praxen“, heißt es in dem Aufruf. Vor allem Schüler und die Bewohner von Altenheimen würden unter der aktuellen Situation leiden. Die Antifa-BI trauert mit den Angehörigen um die durch Corona gestorbenen.

Bei der Kundgebung wird der FDP-Bundestagsabgeordnete Peter Heidt aus Bad Nauheim sprechen und eine von eine Betroffene wird von ihrer Corona-Erkrankung berichten. Wer noch bei der Kundgebung auftreten möchte, zum Beispiel Musiker oder Poetry-Slammer kann sich bei der Antifa-BI per Email an kontakt@antifa-bi.de melden. Außerdem sucht die Antif-BI noch Parteien, Gewerkschaften, Vereine, Religionsgemeinschaften, Schülervertretungen und andere Organisationen, die den Aufruf unterstützen.

Die Kundgebung „Friedberg solidarisch“ beginnt am Montag, 7. Februar 2022, um 18 Uhr am Elvis-Presley-Platz an der Kaiserstraße in Friedberg. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln (Abstand, Maske).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.