Bodybuilding

Muskelspiel in Oberursel

Dicke Muskeln wurden beim „Großen Preis von Hessen“ im body1Bodybuilding in Oberursel gezeigt. Landbote-Mitarbeiter Michael Schlag hat es sich angeschaut – und er war ganz angetan. Warum, zeigt er in seinem Film über den Wettbewerb.

Ein halbes Kilo Brokkoli am Tag

„Alle haben ziemlich wenig an, sind dabei völlig ungezwungen und zeigen gerne, was sie haben“, staunt Michael Schlag über die Muskelsportler, die im November in Oberursel beim Großen Preis von Hessen antraten. Sie sei „nervös und und ziemlich unsicher“, sagt Viola Schaus aus Kassel, „so wie es den meisten geht vor so einem Wettkampf“. Man merkt es den Athleten allerdings nicht an. Es komme darauf an, dass man „jeden Muskel einzeln herausarbeitet“, erläutert ihr Kollege Tom Nacke aus Kassel.


Bodybuilding wird oft zu den Kraftsportarten gezählt, es ist aber bodymehr Körpergestaltung, die Kraft spielt eine untergeordnete Rolle. „Das Wichtigste ist die Ernährung“, sagt Nicola Leonetti aus Gudensberg. Auf seinem Speiseplan stehen täglich ein halbes Kilo Brokkoli und ein halbes Kilo Fisch.

Michael Schlags Fazit: „Mehr Muskeln haben wir vom Zuschauen nicht bekommen, aber manche Vorurteile verloren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.