Wölfersheim

Auch FDP für Küchenmeister

Bei der Bürgermeisterwahl in Wölfersheim unterstützt nun auch die FDP den unabhängigen Kandidaten Thomas Küchenmeister (Foto). CDU, Freie Wähler und Grüne haben sich bereits für Küchenmeister ausgesprochen.

„Den politischen Diskurs beleben“

Küchenmeister hatte sich beim FDP-Ortsverband Wetterau Nord vorgestellt. Der Ortsverband umfasst Wölfersheim, Reichelsheim und Echzell. „Als unabhängiger Bürgermeister könnte Küchenmeister den politischen Diskurs beleben. Durch das langjährige ehrenamtliche Engagement, auch in Führungspositionen bei der Freiwilligen Feuerwehr und seiner Tätigkeit an der Singbergschule ist er ständig mit den Wölfersheimern in Kontakt und weiß, was die Wölfersheimer bewegt. Daher halten die Wölfersheimer Freien Demokraten ihn für einen guten Kandidaten und unterstützen seine Kandidatur“, erklärte der Ortsverband nach dem Treffen in einer Pressemitteilung.

Besonders positiv sei, dass Küchenmeister die politische Diskussionskultur und Bürgerbeteiligung in Wölfersheim stärken möchte. Entscheidungstransparenz und größere Bürgerbeteiligung seien nicht zuletzt wegen des „Rewe-Deals“ ein wichtiges Thema, meinen die Freidemokraten. Sinnvoll sei auch die Wahl von Ortsbeiräten, die die Interessen der Ortsteile gegenüber dem Gemeindevorstand und dem Gemeinderat vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.