Schlagwort-Archive: Sparkasse Oberhessen

Sparkasse Oberhessen

Noch mehr Geld ist verschwunden

Zwei Monate lang blieb Maik H. auf freiem Fuß – obwohl er rund vier Millionen Euro von seinem Arbeitgeber veruntreut haben soll – der Sparkasse Oberhessen. Denn beim Familienvater und SPD-Politiker aus Limeshain  sah die Gießener Staatsanwaltschaft keine Fluchtgefahr.  Er war Vorsitzender der Gemeindevertretung und somit ranghöchster Limeshainer. Am 31. Mai  2017 nahm sie den 44-Jährigen  nun doch fest. Inzwischen geht die Sparkasse nach eigener Aussage davon aus, dass H. rund 8,9 Millionen Euro entwendete. Sparkasse Oberhessen weiterlesen

Politiker unter Verdacht

Parlamentschef unter Verdacht.

Banker soll Millionen veruntreut haben

Vier Millionen Euro soll der Limeshainer laut Staatsanwaltschaft bei der Sparkasse Oberhessen veruntreut haben –  trotzdem behält er sein Mandat.  Kann jemand, der eine schwere Straftat zugegeben hat, noch ein hohes politisches Amt ausüben? Auf Bundesebene wäre das ein No-Go. In Limeshain wird der Verdächtige dagegen im Amt toleriert. Noch. (Zum Weiterlesen auf Überschrift klicken)