Schlagwort-Archive: Journalismus

Tageszeitungen in Hessen

Tarifflucht bei  Frankfurter Neue Presse

Der Münchener Großverleger Dirk Ippen, sein Neffe Daniel Schöningh und ihre hessischen Statthalter Max und Jan-Eric Rempel fackeln nicht lange. Zum 1. April 2018 haben sie die Frankfurter Neue Presse (FNP) und die Frankfurter Rundschau (FR) samt der Frankfurter Societäts-Druckerei  von der Fazit-Stiftung übernommen.  Am 29. Juni 2018 verkündeten sie den Abschied der FNP aus dem Flächentarifvertrag für Redakteurinnen und Redakteure. Die wehren sich jetzt gegen die Verschlechterung. Ebenso die Verlagsangestellten, die bereits unter den alten Eigentümern die Tarifflucht ihres Arbeitgebers erleben mussten. Tageszeitungen in Hessen weiterlesen

Digitale Lokalzeitung

Merkurist – Blaupause für die Zukunft?merkurist

Von Klaus Nissen

Lokaljournalismus im Netz gibt es vielerorts. „Aber bisher hat noch keiner ein tragfähiges Geschäftsmodell gefunden“, sagt Manuel Conrad. „Wir gehören zu denjenigen, die sehr nahe dran sind.“ Die Plattform des 32-jährigen Betriebswirtschaftlers und des Informatikers Meik Schwind aus Mainz heißt „Merkurist“. Schon wenige Monate nach dem Start betreiben die Firmengründer neben Mainz und Wiesbaden auch in Frankfurt  Online-Ausgaben mit angestellten Redakteuren. Ein Besuch im Gründerzentrum von Mainz-Gonsenheim zeigt, in welchen finanziellen und journalistischen Dimensionen der Merkurist unterwegs ist. Digitale Lokalzeitung weiterlesen

Journalisten ohne Geld

Nur kleine Quellen in SichtFrank Überall beim DJV-Verbandstag Fulda 2.11.15 Foto Klaus Nissen

Zwischen  30  und 40 Euro kostet ein Zeitungsabonnement im Monat. Eine einzelne Zeitung ist für 1,60 Euro zu haben. Immer mehr Menschen wollen nicht so viel zahlen, weil sie die werbefinanzierten Unterhaltungsportale im Smartphone als seriöse Nachrichtenquellen einstufen. Sorgfältig recherchierten Qualitätsjournalismus bekommen sie für diesen Preis aber nicht. Journalisten ohne Geld weiterlesen

Weniger Medien in Hessen

Landtag sorgt sich um MeinungsvielfaltZeitungleser 001

Ein junger Mensch, der Zeitung liest – so etwas findet man fast nur noch auf alten Schwarz-Weiß-Fotos. Das Smartphone bietet heute massenhaft Unterhaltung . Doch seriöse Information über lokale und regionale Vorgänge wird in Hessen immer spärlicher. Der Landtag befasst sich am 10. Juni 2015 in einer öffentlichen Anhörung mit den Ursachen und möglichen Problemlösungen. Weniger Medien in Hessen weiterlesen