Sturm

Windhose haut Bäume um

Der kurze, aber heftige Sturm am Mittwochabend (24. April 2019) hat viel Schaden in Bad Nauheim angerichtet. Dies erklärt das Rathaus heute in einer Presse-Info. Viele Straßenbäume wurden demnach beschädigt. Besonders betroffen sind die historischen Bäume im Kur­park.

Der Sturm entwurzelte einen großen Baum am Kastanienrondell. (Bild: Stadt Bad Nauheim)
Der Sturm entwurzelte einen großen Baum am Kastanienrondell. (Bild: Stadt Bad Nauheim)

Äste beseitigen

„Rund zehn, teilweise sehr große und kräftige Bäu­me hat der Sturm entwurzelt. Zahlreiche Kronen und Äste hat der Wind zu Boden gerissen. Es ist wirklich traurig, was in so kurzer Zeit in unserem schönen Park pas­siert ist. Gesunde und nachweislich standsichere Bäume wurden durch höhere Ge­walt ent­wur­zelt. Unser komplettes Grün- und Bauhofteam ist seit gestern Morgen im Einsatz und beseitigt unter Hochdruck die gefährlichen Ast-Reste, die herunterfallen können. Eben­so sind Baumgutachter vor Ort, um die Sicherheitslage einzuschätzen. Dies nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, daher müssen wir fast den gesamten Kurpark am Wochen­ende aus Sicherheitsgründen leider noch gesperrt lassen“, erklären Bür­ger­­meister Klaus Kreß und Steffen Schneider, Fachbereichsleiter Kur- und Service­be­trieb.

Die Schäden durch den Sturm sind groß. (Bild: Stadt Bad Nauheim)
Die Schäden durch den Sturm sind groß. (Bild: Stadt Bad Nauheim)

Gartenmarkt findet statt

Der Kunst- und Gartenmarkt in der Innenstadt könne trotzdem wie geplant am Sams­tag und Sonntag stattfinden: „Unsere Baumpfleger haben den Baumbestand an der Kiespromenade vor dem Kurpark, auf der Stände des Gartenmarktes zu finden sind, bereits kontrolliert und von Ast-Resten befreit.“ Auch für die Veranstaltung „Motor­wel­ten“ am Wochenende im Sprudelhof gebe es keine Beeinträch­tigungen.

Wie Streichhölzer knicken Bäume durch den Sturm um. (Bild: Stadt Bad Nauheim)
Wie Streichhölzer knicken Bäume durch den Sturm um. (Bild: Stadt Bad Nauheim)
Lebensgefahr nach Sturm

Vom Sprudel­hof aus könne der Kurparkweg ab der Usa-Brücke bis zum Kastanienrondell und dann links bis zu den Kolonnaden benutzt werden. Die dort vorhandenen Bäume seien ebenfalls bereits bereinigt. Das Teichhaus und der Bootsverleih seien über den dir­ekten Weg über die Treppe am Eisstadion zu erreichen. „Minigolfanlage und Erna-Ente-Treff müssen an diesem Wochenende leider geschlossen bleiben. Wir bitten alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste, den Park in Sinne der eigenen Sicher­heit vorerst noch zu meiden. Es besteht Lebensgefahr“, lautet die Bitte des Rathauschefs.

Einfach umgeknickt. Bild: Stadt Bad Nauheim
Einfach umgeknickt. Bild: Stadt Bad Nauheim

Im Kreis: Spätschicht der Feuerwehren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.