Stollgelände

Baugenehmigung ist erteilt

Nach mehr als 20 Jahren des Stillstands ist nun ein weiterer wichtiger Schritt getan, um das Fachmarktzentrum auf dem Stollgelände in Bad Nauheim zu realisieren.

Unser Bild zeigt von links auf dem Stollgelände: Jürgen Patscha, Klaus Diegelmann, Kreisbeigeordneter Matthias Walther und Bürgermeister Klaus Kreß.

Unser Bild zeigt von links auf dem Stollgelände: Jürgen Patscha, Klaus Diegelmann, Kreisbeigeordneter Matthias Walther und Bürgermeister Klaus Kreß. (Bild: Wetteraukreis)

Nach über 20 Jahren

Kreisbeigeordneter Matthias Walther (CDU) hat dieser Tage die Baugenehmigung für den Neubau eines Fachmarktzentrums übergeben. Standort ist in der Schwalheimer Straße. “Mehr als 20 Jahre stand das Gelände der ehemaligen Karosseriebaufirma Stoll leer, doch jetzt wird der Fläche wieder neues Leben eingehaucht,“ sagte der Baudezernent. Er übergab die Genehmigung an Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos), Jürgen Patscha (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung) und Klaus Diegelmann, der als Vertreter des Bauherrn der Werner-Gruppe dabei war.

Fachmarkt auf Stollgelände


Das Areal ist rund 23 000 Quadratmeter groß. Bis zum Frühjahr des kommenden Jahres soll dort ein Tegut-Markt mit einer Verkaufsfläche von 2500 Quadratmetern entstehen. Zum anderen sind ein Küchenfachmarkt mit 2000 Quadratmetern, außerdem ein Fitness-Studio und kleinere Dienstleister geplant. Rund 150 Stellplätze ergänzen überdies das Angebot.

Bebauungsplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.