spd-Logo

6 Gedanken zu „spd-Logo“

  1. Das Ende von Minister Gabriel ist wieder einmal typisch für die SPD.
    Der Wählerwillen ist der SPD egal.
    Wieder eine Stimme weniger!

  2. Ich bin jetzt 73 Jahre alt und habe noch nie
    eine andere Partei als die SPD gewählt.
    Damit ist nun Schluss. Sicher hat Sigmar Fehler gemacht. Aber so einen verdienten
    und international anerkannten Mann auf
    die bekannte SPD – Art, rauszuwerfen das ist zuviel.

  3. Ich bin 61 Jahre und immer eine treue SPD-Wählerin gewesen. Doch was jetzt passiert reicht mir endgültig. Auch wenn Herr Gabriel Fehler gemacht hat, ihn so abzuschieben, geht gar nicht.

  4. Mein Leben lang habe ich der SPD meine Stimme gegeben, da gab es für mich auch noch Personen denen ich vertrauen konnte.
    Was ist von der Partei geblieben? Martin Schulz eiskalt abserviert, Andrea Nahles als neue Chefin in den Himmel gehoben, Dietmar Gabriel als Außenminister abserviert, gegen großen Widerstand in die GroKo eingetreten, in vier Jahren ist dann mit der SPD Schluss. Dafür hat dann die Kanzlerin gesorgt.
    Danach streitet man sich bei den Wahlen mit der FDP, Linke und den Grünen um die drittgrößte Partei im Lande. Die AfD macht man so nur immer stärker .

  5. Da hat die SPD seit Gerhard Schröder endlich mal wieder einen guten Minister/Mensch und was machen die Hirnlosen aus dem „Vorstand“…… Sie schieben ihn ab. Herzlichen Glückwunsch! Kein Wunder, wenn man demnächst nur noch 13% oder weniger bekommt.

  6. Was ist aus der SPD nur für ein jämmerlicher und selbstzufriedener Haufen geworden! Da soll der Versager des G20-Treffens Scholz von Hamburg, der dazu nicht mal den Mut zur Verantwortung hatte, auch noch Finanzminister und Vizekanzler werden. Und der unfähige Justizminister Maas wird dazu noch Außenminister! Beschämend für eine Erneuerung der Partei!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.