Peter Kurzeck

Neues Buch ab August erhältlich

Von Jörg-Peter Schmidt

Für die vielen Literaturfreunde,die sich für die Bücher von Peter Kurzeck begeistern, gibt es eine gute Nachricht: Der Roman unter dem Titel „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ ist ab August 2019 erhältlich. Die Erzählung aus dem Nachlass des 2013 verstorbenen Autors sollte eigentlich längst erschienen sein. Allerdings ist der bisher für Kurzeck-Ausgaben verantwortliche Verlag Stroemfeld in Insolvenz gegangen. Für „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ hatte daraufhin der Verlag „Schöffling & Co.“ (Frankfurt/Main) in Absprache mit Stroemfeld die Rechte übernommen.

Lesung aus dem Nachlass-Werk im HR

Peter Kurzeck (Foto: Schmidt)

Zudem vermeldete HR2 vor einigen Tagen, dass ab 1. Juli 2019 (jeweils um 9.30 Uhr) das Nachlass-Werk als Lesung (vorgetragen von dem Schauspieler Michael Rotschopf) gesendet wird. Worum geht es in den Aufzeichnungen des preisgekrönten Schriftstellers, dessen Lebensstationen vorwiegend  Tachau (Sudetenland, von dort musste er mit seiner Familie flüchten), Staufenberg (Kreis Gießen), Frankfurt/Main und in Uzès (Frankreich) waren? Wie der Verlag „Schöffling & Co.) mitteilt, führt uns Kurzeck im siebten Band der autobiografisch-poetischen Chronik »Das alte Jahrhundert«  in einer großen Rückblende in den Sommer 1983 und den Sommer davor. Früh im Juni trampen der Erzähler, Freundin Sibylle und Tochter Carina nach Barjac in Südfrankreich. Sein Freund Jürgen hat dort zusammen mit Pascale ein kleines Restaurant aufgemacht. Sie bleiben ein paar Tage, und weiter geht es per Autostopp nach Saintes-Maries-de-la-Mer. Es ist ein Buch über den Süden, über Arles, die Camargue mit ihren Pferden, Stieren, Flamingos, den Markt und das Meer. Ein Buch über das Trampen und dann den Restsommer in Frankfurt, den griechischen Biergarten in Bockenheim, den Ausflug ins Mainfränkische. Ein Buch über fragiles Glück, eingefangen im Blick auf das Alltägliche, das der Schriftsteller durch seinen einzigartigen Ton zum Leuchten bringt.

Man darf sich auf den Roman freuen und es sind erfreulicherweise aus dem Nachlass des Schriftstellers noch einige Kostbarkeiten zu erwarten. Peter Kurzeck hat auf wunderbare Weise liebevoll die Menschen und Landschaften, Pflanzen und Tiere  beschrieben. 

„Der vorige Sommer und der Sommer davor“ hat 650 Seiten, erscheint im August 2019 bei „Schöffling  Co“ und kostet 32 Euro (ISBN: 978-3-89561-692-1). Auch als E-Book erhältlich.

Die Lesungen im HR sind hier hr2.de/literatur/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.