Parlament Bad Nauheim

Philipp tritt vom Vorsitz zurück

Von Petra Ihm-Fahle

Rücktritt bei den Freien Wählern: Markus Philipp hat am Montagabend seinen Fraktionsvorsitz niedergelegt. „Es ist rein beruflich bedingt“, sagte der 54-Jährige dem Neuen Landboten.

Beruf und Vorsitz unvereinbar

Seit Frühjahr 2017 ist Philipp als kommissarischer Fachbereichsleiter für Tiefbau in der Stadtverwaltung von Bad Homburg beruflich aktiv. Vorher war er Abteilungsleiter für den Straßenbau, womit sein Aufgabengebiet größer geworden ist. „Ich habe versucht, das und den Fraktionsvorsitz unter einen Hut zu bringen“, erklärt Philipp. Doch er habe erkannt, beides nicht ausfüllen zu können, jedenfalls nicht mit seinem erbrachten hohen Einsatz, Zeitaufwand und Niveau. Die Fraktion wird vorübergehend von seinem Stellvertreter Markus Theis geleitet, der Philipp seit letztem Frühjahr organisatorisch schon einiges abgenommen habe. In einer der nächsten Fraktionssitzungen der FW/UWG soll der Vorsitz neu gewählt werden.

Zu Gerüchten, wonach Philipp das eine oder andere in der Fraktion nicht gepasst haben soll, hält er sich bedeckt: „Sollten es interne Dinge sein, bleiben es auch interne Dinge.“ Der Fraktion bleibt Philipp als Mitglied erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.