Anne Reinecke

Liest aus „Leinsee“

Von Elfriede Maresch

Wen wunderts, dass das „Nidda erlesen“-Publikum auf „Leinsee“ gespannt war? Kritiken im Netz bewegten sich zwischen Enthusiasmus („…ein Roman, wild wie ein Gewitter und zart wie ein Hauch…“) und kühler Distanz („Seicht und unterhaltsam auf gehobenem Niveau“). Nun also kam die Autorin Anne Reinecke zur Lesung und zum Talk mit Martin Guth (Kulturmanagement Nidda) in den Parksaal, zeigte sich vor einem ungewöhnlichen Hintergrund. „Gottweiß, Klirrsilber, Universumsblau, Plastikschildkrötengrün, Kunstdruckorange, Föhnblond“ war in weißen Buchstaben auf der schwarzen Bühnenrückwand zu lesen. Anne Reinecke weiterlesen

Blauzungenkrankheit

Landkreis Gießen im Sperrbezirk

Der Landkreis Gießen fällt ab Freitag, 25. Januar, in die Sperrzone der Blauzungenkrankheit, teilt die Pressestelle des Landkreises mit. Die Tierseuche sei für den Menschen ungefährlich, Fleisch- und Milchprodukte könnten ohne Bedenken verzehrt werden. Das Veterinäramt des Kreises ruft Rinder-, Schaf- und Ziegenhalter aber dazu auf, ihre Tiere umgehend impfen zu lassen. Für Transport und Handel von Tieren gelten Einschränkungen. Blauzungenkrankheit weiterlesen

Bad Nauheimer Wald

Dürre ist bei Rundgang Thema

Zu einem Rundgang durch den Bad Nauheimer Wald lädt Bürgermeister Kreß alle interessierten Bürger ein. (Bild: Petra Ihm-Fahle)
Zu einem Rundgang durch den Bad Nauheimer Wald lädt Bürgermeister Kreß alle interessierten Bürger ein. (Bild: Petra Ihm-Fahle)
Wie hat sich die Dürre des Sommers auf den Bad Nauheimer Wald ausgewirkt? Wie sieht es mit dem Käferbefall aus? Sind Eschen gestorben? Was ist in Sachen Holzernte geplant? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt eines Waldrundgangs am Samstag, 2. Februar (11 Uhr) mit Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos) und dem Unternehmen Hessen-Forst. Treffpunkt ist der Parkplatz hinter dem Restaurant Waldhaus. Bad Nauheimer Wald weiterlesen

Bildung

Mit Büchern Gutes tun

1600 Euro, das ist die Bilanz der vergangenen 12 Monate aus dem Verkauf gebrauchter Bücher in der Kreisverwaltung. Landrat Jan Weckler (CDU) hat jetzt zusammen mit Frauenbeauftragter Kornelia Schäfer 800 Euro an das Frauenhaus und je 400 Euro an Wildwasser und Frauen-Notruf übergeben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Wetteraukreises hervor. Bildung weiterlesen

Verkehrspolitik

Straßenbahn nach Bad Vilbel

Der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) unterstützt die Pläne, die Straßenbahnlinie 18 nach Bad Vilbel zu verlängern, berichten die Bad Vilbeler Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung. Die SPD beantragt, im Vilbeler Etat 2019 Geld für die Vorplanungen bereitzustellen. Die Buslinie 30 von Frankfurt nach Bad Vilbel soll gekappt werden. Verkehrspolitik weiterlesen

Wohngenossenschaft

Oekogeno baut bald in Ilbenstadt

Auf dem früheren Klosterhof an der Basilika von Ilbenstadt enstehen ab der zweiten Jahreshälfte 2019 etwa 30 Genossenschaftswohnungen. Das erste Mehrgenerationenhaus der Freiburer Oekogeno in Hessen findet reges Interesse: Rund 120 ernsthafte Interessenten haben sich gemeldet. Der Neubau gegenüer der 900 Jahre alten Basilika bekommt ein Flachdach Wohngenossenschaft weiterlesen

Parkplätze Sprudelhof

Wohin mit den Autos am Sprudelhof?

Mit Sitzungen der Ortsbeiräte der Kernstadt und des Stadtteils Schwalheim beginnt heute (Mittwoch, 16.01.19) das parlamentarische Jahr in Bad Nauheim. Das Stadtparlament kommt am Donnerstag, 31. Januar um 19.30 Uhr in der Trinkkuranlage zusammen. In Bad Nauheim hat 2019 weiterhin der Sprudelhof oberste Priorität. Parkplätze Sprudelhof weiterlesen

Umsonstladen

Geschäft der anderen Art

Von Elfriede Maresch

Eines fehlt in diesem Geschäft in Friedbergs Innenstadt komplett: die Ladenkasse. Und noch etwas ist ungewöhnlich: Warum gehen etliche Leute mit Schachteln, Körben, Paketen hinein und kommen mit leeren Händen wieder heraus? In der Engelsgasse 21 hat seit einigen Monaten ein „Geschäft der anderen Art“ eine neue großzügige Unterkunft gefunden: der Umsonstladen. Welche Idee steht dahinter? Umsonstladen weiterlesen

Gegen Rechtsrock

Veranstaltung in Büdingen

Fast 200 Besucher kamen jüngst zu einer NPD-Veranstaltungen in Büdingen, bei der Bands der Rechtsrock-Szene wie „Die Lunikoff-Verschwörung“, „Oidoxie“ und „Germanium“ auftraten. „Dreh- und Angelpunkt der rechtsextremen Szene ist die Musik“, weiß die Antifaschistisch Bildungs-Initiative (Antifa-BI) und lädt zu einer Veranstaltung am Donnerstag, 17. Januar 2019, in der die Entwicklung des Rechtsrock dargestellt und die Ereignisse um das von der NPD organisierte Konzert aufgearbeitet werden sollen. Gegen Rechtsrock weiterlesen