Stunde der Wintervögel

Zählung am Futterhaus

Es gibt Anzeichen, dass in diesem Jahr wieder mehr Vögel an die Futterhäuschen kommen, nachdem im vergangen Jahr Flaute war, teilt der Naturschutzbund (Nabu) Hessen mit. Gewissheit wollen sich die Vogelschützer durch ihre alljährliche Zählung „Stunde der Gartenvögel“ verschafften. Der Nabu hofft auf eine hohe Teilnehmerzahl bei der Zählung vom 5. bis 7. Januar 2018. Eine Stunde lang sollen die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park gezählt und gemeldet werden.Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen. (Foto: Nabu). Stunde der Wintervögel weiterlesen

Pro Bahn

Lob und Kritik für RMV-Preispolitik

Mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahres am 1. Januar 2018 passt der Rhein-Main-Verkehrsverbund  (RMV) wieder einmal seine Fahrkartenpreise der allgemeinen Kaufkraftentwicklung an. Um durchschnittlich 1,5 Prozent werden die Tickets teurer, wobei die Veränderung, je nach Fahrkartentyp und Ort, zwischen plus vier und minus 26 Prozent betragen kann.  Dazu gibt es Lob und kritik des Fahrgastverbandes „Pro Bahn“ Hessen. Pro Bahn weiterlesen

Wölfersheim

Bürgermeister-Wahlkampf nimmt Fahrt auf

Der Bürgermeisterwahlkampf in Wölfersheim kommt auf Touren.  Am ersten Weihnachtsfeiertag meldeten sich beide Bewerber um den Chefposten im Rathaus mit Pressemitteilungen zu Wort. Während sich der unabhängige Kandidat Thomas Küchenmeister, (Foto) für die Reaktivierung der Bahnstrecke nach Hungen einsetzt, rühmt sich SPD-Bewerber Heike See seiner guten Beziehungen zur Firma Hinnerbäcker in Berstadt. Küchenmeister wird von CDU, FWG, Grünen und FDP unterstützt. Gewählt wird der neue Bürgermeister zusammen mit dem neuen Wetterauer Landrat am 4. März. Wölfersheim weiterlesen

Auf den Feldberg!

Mit Bikes und Treckern – aber nie im Auto

Von Klaus Nissen

Drei Grad über null – vergleichsweise subtropisch war die Atmosphäre beim Weihnachtsrummel am 24. Dezember 2017 auf dem 880 Meter hohen Feldberg-Plateau. Im Wolkengeniesel stauten sich die Motorräder an der Auffahrt. Und oben ein Gedrängel aus Radlern, Traktoristen, Mopedfahrern und Weihnachtsmännern. Alle in bester Stimmung. Auf den Feldberg! weiterlesen

Schwangerschaftsabbruch

Der Fall der Giessener Ärztin Hänel

von Ursula Wöll

Kristina Hänel ist eine Giessener Ärztin, sie nimmt auch Schwangerschafts- abbrüche vor. Auf ihrer Homepage ermöglicht sie Interessierten, über einen Link Informationen zu einem solchen legalen Schwangerschaftsabbruch zu erhalten . Sie informiert also über gesetzliche Voraussetzungen sowie Methoden und Risiken eines solchen Eingriffs. Auch ermöglicht sie Frauen ein persönliches Gespräch. Sie wirbt also keineswegs für einen Abbruch. Doch ihre neutralen, sachlichen Mitteilungen interpretieren Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen als Werbung, die vom § 219a StGB verboten wird. Diese Gegner aus dem Umfeld evangelikaler Sekten zeigten die Ärztin in den letzten zehn Jahren wiederholt an. Damit wollten sie auch andere Ärzte einschüchtern, eine Kasseler Ärztin wurde ebenfalls angezeigt. Die Verfahren gegen die Giessener Ärztin wurden vom Amtsgericht Giessen bisher immer eingestellt. Die letzte Anzeige erfolgte im Herbst. Und diesmal erhob der Giessener Staatsanwalt Anklage gegen Kristina Hänel. Schwangerschaftsabbruch weiterlesen

Flüchtlingsarbeit

Diskriminierung vorbeugen

„Fairer Umgang mit Andersdenkenden – Würdigung des Ehrenamtes in der Flüchtlingsarbeit“: So lautet die Überschrift einer Resolution, die kürzlich vor der Sitzung des Kreistags des Landkreises Gießen von zahlreichen Repräsentantinnen und Repräsentanten der Öffentlichkeit unterschrieben wurde. Die Vorstellung der Resolution erfolgte im Foyer des Gießener Stadtverordneten-Sitzungssaals am Berliner Platz. Dort im Gießener Rathaus fand die Kreistagssitzung statt. Flüchtlingsarbeit weiterlesen

Wöllstadt wird abgeriegelt

Baustellen – und neue Auffahrt zur B3

Von Klaus Nissen

Die neun Kilometer langen Umfahrungen der B3 und der B45 um Wöllstadt herum nähern sich der Vollendung.  Am 22. Dezember 2017 wird die zentrale Anbindung von der Umgehungsstraße zur ehemaligen B3 am Südrand von Ober-Wöllstadt geöffnet.  Die beiden Ortsteile sind ab Januar für den Durchgangsverkehr nahezu unpassierbar.

Wöllstadt wird abgeriegelt weiterlesen

Flüchtling aus Syrien

Neuanfang im Friseursalon

Von Corinna Willführ

Michel Al Dai (Foto) hatte in Syrien einen Friseurladen. Vor zwei Jahren floh er vor dem Bürgerkrieg in seinem Land. Seine Odyssee endete vor zwei Jahren in Wehrheim. Über ehrenamtliche Flüchtlingshelfer bekam er Kontakt zum Salon von Remigija Uka, die aus Litauen in die Hochtaunusgemeinde kam. Das war 2015. Heute macht Michel al Dai (35) eine Ausbildung in ihrem Salon – und in der Berufsschule: „Da bin ich der Opa.“ Flüchtling aus Syrien weiterlesen