Uli Aechtner

Spannung mit Blitz und Donner

Von Corinna Willführ

„Kann Wetter töten?“ Die Frage steht auf dem Buchumschlag für Uli Aechtners aktuellen Kriminalroman „Mordswetter“. Eine Frage, die durch die aktuellen Opfer des Orkans „Xavier“ vor wenigen Tagen eine unerwartete Aktualität gewonnen hat. Doch auch schon in 2015 starben 11 Menschen als der Sturm „Niklas“ über das Land fegte. Das ist die Realität. Doch dass Jessica Sommer, die mit ihrem Freund auf einem Campingplatz in Frankfurt gezeltet hat und durch einen Blitzeinschlag getötet wurde, ist ein Produkt der Vorstellungswelt der Autorin. An dem nicht nur Hauptkommissar Christian Bär, der ermittelnde Kommissar in dem Krimi, so seine Zweifel hat. Zumal es bald weitere unerklärliche Todesfälle gibt. Uli Aechtner weiterlesen

Hilfe bei Behinderung

Halbe Stelle geschaffen

Der Landkreis Gießen hat die Stelle des Behindertenbeauftragten aufgewertet. Sören Schmidt (Foto), der bereits seit September 2011 die Funktion des Behindertenbeauftragten des Landkreises wahrnimmt, übernimmt diese Aufgabe seit 1. Oktober dauerhaft mit einer halben Stelle. „Wir freuen uns, dass wir dies ermöglichen konnten und Sören Schmidt damit mehr Zeit für die Belange der Menschen mit Behinderungen im Landkreis hat“, sagt der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Hans-Peter Stock. Hilfe bei Behinderung weiterlesen

Britta Boerdner

Musik-Ikone trifft Mädel vom Lande

Von Corinna Willführ

Wie die Hippie-Musik aus den USA in die Wetterauer Provinz schwappt,  erzählt Britta Boerdner in ihrem Roman „Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam“.  Sie beschreibt, was passieren kann, wenn Neues Althergebrachtes in Schwingung bringt, für Unordnung, für Aufregung und Ängste sorgt.  Am Freitag, 13. Oktober 2017, liest Britta Boerdner in Butzbach aus ihrem Roman. Britta Boerdner weiterlesen

Inklusion

Ein Weg der vielen kleinen Schritte

Von Elfriede Maresch

Bis zur vollen Teilhabe von Menschen mit Handicaps ist es noch ein weiter Weg. Ein Forschungsteam der Evangelischen Hochschule Darmstadt in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Wetterau (DWW) untersucht Teilhabebarrieren im Lebensalltag psychisch kranker Menschen. Befragt wurden Menschen mit psychischen Erkrankungen, die die Angebote des DWW nutzen. Inklusion weiterlesen

Photovoltaik-Anlage

Auf dem Dach darf kein Wald wachsen

Wenn man nichts tut, wächst schnell ein Wald auf dem Flachdach der neuen Sporthalle in Rodheim. Das wäre fatal, denn dann fiele zu viel Schatten auf die Solar-Paneele der Mittelhessischen Energiegenossenschaft. Zweimal im Jahr klettert deshalb ein Jäte-Team hinauf, um junge Birken zu entfernen. Landbote-Redakteur Klaus Nissen war dabei – und weiß jetzt auch mehr über die SG Rodheim. Photovoltaik-Anlage weiterlesen

Internetzeitung für Rhein-Main und Mittelhessen