Mobiles KZ

Halbnackt zwischen verbogenen Schienen

Von Klaus Nissen und Petra Ihm-Fahle Mindestens eine Woche lang lebten rund 500 KZ-Häftlinge im März 1945 auf dem Bad Nauheimer Güterbahnhof. Sie bildeten die „Baubrigade 12“ und sollten mit völlig untauglichen Mitteln den zerbombten Friedberger Rangierbahnhof reparieren. Das fand der Historiker Bernd Vorlaeufer-Germer heraus.

Chaos und Vernichtung brachten die letzten …

Halbnackt zwischen verbogenen Schienen

Von Klaus Nissen und Petra Ihm-Fahle
Mindestens eine Woche lang lebten rund 500 KZ-Häftlinge im März 1945 auf dem Bad Nauheimer Güterbahnhof. Sie bildeten die „Baubrigade 12“ und sollten mit völlig untauglichen Mitteln den zerbombten Friedberger Rangierbahnhof reparieren. Das fand der Historiker Bernd Vorlaeufer-Germer heraus.

Mobiles Konzentrationslager

Ein Aufräumkommando der Baubrigade 12 beim aussichtslosen Unterfangen, den Friedberger Rangierbahnhof wieder herzustellen. Foto: Stadtarchiv Friedberg

Chaos und Vernichtung brachten die letzten Monate des Zweiten Weltkrieges in die Wetterau. Die Kreisstadt Friedberg wurde seit dem 20. Juli 1944 achtmal bombardiert, berichtet der Bad Homburger Historiker Bernd Vorlaeufer-Germer. Altstadt-Häuser wurden getroffen, vor allem aber der große Rangierbahnhof.  Am 22. Januar 1945 attackierte ein Dutzend „Thunderbolt“-Jagdbomber den Rangierbahnhof und seine Nachbarschaft mit Bomben. Zerstört wurde ein Wasserturm, ein Maschinenhaus der Zuckerfabrik. Das Kaufhaus Langer an der Hanauer Straße erhielt einen Volltreffer – es brannte aus. Nach dem Angriff waren sechs Soldaten, acht Zivilisten und vier ausländische Arbeiter tot.
Allein am 21. Februar 1945 heulten sechsmal die Sirenen, schrieb der Feuerwehr-Hauptmann Rust in seinem Tagebuch, das Vorlaeufer-Germer im Friedberger Stadtarchiv entteckte. Am 22. Februar warfen etwa 35 alliierte Bomber ihre Sprengladungen über Friedberg ab. Innerhalb 20 Minuten zerstörten sie die Gleise der nach Frankfur…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Mobiles KZ
0,20
EUR
Powered by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.