Kultursommer

Theater, Konzerte, Ausstellungen

Von Corinna WillführLogo_Kultursommer

Der Kultursommer Mittelhessen beschert den Wetterauern reichlich Veranstaltungen – vom Geburtstagskonzert für Mikis Thodorakis „Ein Leben für die Freiheit“  bis „Kunst in Kirchen“.

Liefers und Band eröffnen das Programm

„Die freie Stimme der Schlaflosigkeit“ von Jan Josef Liefers und RadioDoria_DSDS_tnseiner Band „Radio Doria“ eröffnet am Sonntag, 14. Juni 2015, in Bad Nauheim offiziell den Kultursommer Mittelhessen 2015. Was es sonst im Rahmen des Programms in der Wetterau bis September noch gibt: Theater in Ortenberg, Poetry-Slam in Reichelsheim, Musiktage im Kloster Engelthal und Kunst in Kirchen.

Als ebenso sensiblen wie schnoddrigen Pathologen Ludwig Börne kennen ihn Millionen Fernsehzuschauer im „Tatort“ aus Münster. Aber wie ist der Mann, der Schauspieler, auf der Bühne, wenn er Musik vor einem Live-Publikum macht? In seiner eher weniger bekannten „Rolle“ als Sänger ist Jan Josef Liefers bei der Auftaktveranstaltung zum Kultursommer Mittelhessen 2015 im Dolce-Theater in Bad Nauheim zu erleben. Mit seiner Band „Radio Doria“, mit der bereits seit zwölf Jahren auftritt, lässt er „Die freie Stimme der Schlaflosigkeit“ ertönen. Wird Geschichten aus der Nacht erzählen. „wo jeder Gedanke, jedes Gefühl groß wird.“

Gemeinsam untergehen

Warum sollte das nicht so sein, wenn man eine der Vorstellungen des Brettl-Palasts in Ortenberg-Selters besucht? Denn Hans Schwab und Ronka Nickel laden ein, sich ab 21. August, dem Motto „Zusammen geht sich’s leichter unter“ zu stellen. Schließlich ist auch dort das Haus, ein fiktiver Gastronomie-Betrieb, voll. Aber auf der Bühne fehlen die Künstler (wird am Sonntag im Dolce nicht so sein). Da muss das Personal einspringen. Vom Kofferträger bis zur Putzfrau. Alles Menschen mit Erfahrung – und einem bis dahin noch unentdeckten Talent für einen großen Auftritt.

Bach-Visionen im Kloster

Dass die Sopranistin Gabriele Hierdeis, die Künstlerin Susanne Kohnen und die Tänzerin Katharina Wiedenrufer am 5. September 2015, einen „großen Auftritt“ in der Kirche der Abtei des Klosters Engelthal haben werden, ist kaum zu bezweifeln. Versprechen sie doch unter dem Titel „BACH-Visions“ Musik, Tanz und Videofantasien, „bei der die poetisch-tiefsinnigen Videominiaturen der Künstlerin und Musikerin Susanne Kohnen live mit Musikbegleitet werden. Die Sopranistin Gabriele Hierdeis gestaltet gemeinsam mit Susanne Kohnen faszinierende Improvisationen, denen die Musik Bachs zugrunde liegt. Die Interaktion mit der Tänzerin Katharina Wiederhofer rundet als lebendiges Element die Performance ab“, so die Pressemitteilung des Wetteraukreises.

Hommage an Mikis Theodorakis
Behausung
Romana Menze-Kuhn. (Foto: Wetteraukreis)

Viele, viele Veranstaltungen mehr bietet der Kultursommer Mittelhessen in der Wetterau. So das „Open-Air-Poetry-Slam-Saisonfinale“ am 15. August im Bistro „Cockpit“ in Reichelsheim und bereits zum vierten Mal: „Kunst in Kirchen“. Bis 19. Juli arbeiten die Künstler Romana Menze-Kuhn, Axel Gallun, Lasse-Mar Riek, Josef Delleg, Ankabuta und Yi Zheng Lin in den evangelischen Kirchen in Nidda, Ulfa, Bad Salzhausen und Ober-Mockstadt sowie in den katholischen Kirchen in Ober-Schmitten und Ranstadt vor Ort an speziellen Werken für die sakralen Räumen. Unbedingt in den Kalender eintragen: Das Konzert zum 90. Geburtstag des bekanntesten griechischen Komponisten Mikis Theodorakis am Samstag, 5. September, in der evangelischen Kirche in Münzenberg. Sein Motto: „Ein Leben für die Freiheit – Hommage an Mikis Theodorakis“.

Kultur für Kinder am See und im Hochseilgarten

Ebenfalls am Sonntag und wiederum in Bad Nauheim startet auch das Kinderkulturprogramm des Kultursommers Mittelhessen. Die Reihe wird um 16 Uhr im Badehaus 2 mit dem Musiktheater für Kinder ab drei Jahren „Das Papperlapapp der Tiere“ eröffnet. Aus der Kurstadt geht es zu mehreren Veranstaltungen ins „Zentrum des Kinderkultursommers 2015“ nach Wölfersheim. Im Dorfgemeinschaftshaus von Melbach ist „Die Geschichte vom kleinen Onkel“ (12. August, 16 Uhr), unter freiem Himmel am Wölfersheimer See das Stück „Mensch und Tier mit SPUNK“(19. August) sowie am 21. Juni die Kindermusik Show der „Pia-Nino-Band“ (21. Juni im Hochseilgarten; 15. Juli am Wölfersheimer See (bei Regen in der Wetterauhalle).

Zum Schluss der Tipp von Landrat Joachim Arnold: die Kultursommer-Card zum Preis von 30 Euro zu nutzen. Gegen Vorlage der Karte gibt es eine Ermäßigung von 50 Prozent pro Veranstaltung. Für Schüler, Studenten, Erwerbslose und Auszubildende kostet die Karte nur fünf Euro.

Weitere Infos unter kultursommer-mittelhessen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.