Internationaler Frauentag

100 Jahre Frauenwahlrecht

Von Corinna Willführ

SPD-Wahlplakat 1919

Unter 16 Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag am 8. März können Frauen im Wetteraukreis in diesem Jahr wählen. Das Programm bietet Diskussionsrunden, Kabarett und Kino, Erzählcafé, Frauenfrühstücke, Wellnesstag und vieles mehr. Schwerpunkt der Diskussionsveranstaltungen ist das Jubiläum zu 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Denn „Du hast die Wahl“, wie ein Titel eines Abends mit Texten und Talks lautet, galt für Frauen in Deutschland erst mit dem Inkrafttreten des Reichstagswahlgesetzes am 30. November 1918. Die Möglichkeit, zu wählen wie sich wählen zu lassen, hatten sie zum ersten Mal am 19. Januar 1919 bei den Wahlen zur verfassungsgebenden Nationalversammlung. Zu ihr kandidierten 300 Frauen. Gewählt wurden 37. Dem Parlament gehörten 432 Abgeordnete an.

„Du hast die Wahl“

Eine Diskussionsrunde zum Thema „Politische Einflussnahme von Frauen heute“ am Samstag, 3. März, im Frauenzentrum in Friedberg eröffnet den Regen der Veranstaltungen. Den Weltfrauentag als „Einen Tag für uns“ reklamiert am Montag, 5. März, das Unternehmerinnen-Netzwerk „Aufgeweckt“ für sich. Von 10 bis 16 Uhr geben die Veranstalterinnen Tipps, wie Frauen ihren Platz in der Berufswelt finden. Veranstaltungsorte unter netzwerk-wetterau.de

Diskussion und Unterhaltung verbindet die Veranstaltung am Mittwoch, 7. März, mit Texten der jungen Poetry-Slamerin Annika Hofmann und den Überlegungen, die sich junge Frauen des Berufsbildungswerks Südhessen zu dem Thema „Was Frauen von heute von den Vorkämpferinnen des Frauenwahlrechts lernen können“. Das BBW und das Jugendkulturzentrum Karben freuen sich auf „viele Frauen mit starker Stimme“.

„Die Schönen Mannheims“ in Bad Nauheim

Die haben Anna Krämer, Smaida Platais und Susanne Back auf jeden Fall – und zwar „ungebremst“ wie der Titel des aktuellen Programms der drei Sängerinnen mit einer Mischung aus Pop-Songs, klassischen italienischen Arien, Folk, Chansons und eigenen Kompositionen lautet. Mit Stefanie Titus am Klavier sind „Die Schönen Mannheims“ komplett. Zu erleben ist das Quartett der „hochmusikalischen Powerfrauen“ am Donnerstag, 8. März, 19.30 Uhr in der Trinkkuranlage in Bad Nauheim. Zeitgleich zeigt das Novum-Kino in Büdingen die Film-Biografie „Königin der Wüste“ über die britische Historikerin Gertrude Bell.

Produkte der Marke „Wetterauer Originale“ kann frau am 9. März bei einem Verwöhnfrühstück im Café am Park in Nidda-Bad Salzhausen kennenlernen (ab 10 Uhr). Zu einem „Oasentag“ lädt die Evangelische Familienbildungsstätte Wetterau für den 10. März von 10 bis 15.30 Uhr nach Friedberg ein. Das Erzählcafé im Dorfladen in Limeshain-Himbach öffnet am Mittwoch, 14. März, um 9.30 Uhr. Das Thema „Wie Frauen miteinander Leben gestalten“ steht im Mittelpunkt des vom Fachdienst für Frauen und Chancengleichheit des Wetteraukreises, des Frauenzentrums Wetterau und der Frauenbeauftragten der Stadt Bad Nauheim organisierten Abends am Montag, 19. März, ab 18 Uhr im Kreishaus am Europaplatz in Friedberg.

Tine Lott (Foto: Willführ)

Für mittlerweile mehrere hundert Frauen nicht mehr aus ihrem Terminkalender wegzudenken, ist das traditionelle Frauenfrühstück in der Neumühle im Ortenberger Stadtteil Selters mit Tino Lott (Musik) und Markus Karger alias Frau Kraft (Kabarett). Zu erleben sind die beiden bei sechs Auftritten, beginnend am Samstag, 24./Sonntag, 25. Februar sowie an den beiden folgenden Wochenenden. Wegen der großen Nachfrage bitten die Organisatorinnen Gudrun Haas unter 0171/8531120 oder 019 Manuela Baumann (Stadt Ortenberg) unter 06046/800019 insbesondere Gruppen um Anmeldung. An allen Terminen hat in der benachbarten „Scheuer“ eine Info-Börse mit einer breiten Palette von Themen, die Frauen interessieren, geöffnet (ab 10 Uhr).

frauenseiten-wetterau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.