Heizkosten

Sparen durch solare Wärme

„Die Energiewende fängt zuhause an“, unterstrich Landrätin Anita Schneider bei der Eröffnung des 6. Energietages des Landkreises Gießen in Hungen. In der Stadthalle drehte sich alles um solaren Strom und solare Wärme. Unterstützt wurde Landrätin Schneider in ihrer Aussage unter anderem von Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch. Er betonte, auch für Hungen sei die Sonne eine maßgebliche Energiequelle.

Sonnenenergie senkt Heizkosten

In ihren Vorträgen machten die unabhängigen Energieberater Holger Lorenz und Norbert Muth deutlich, dass Sonnenenergie auf dem Dach nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz leistet, sondern sich auch wirtschaftlich rechnet. „Ein Vierpersonen-Haushalt mit einem Verbrauch von 35.000 kWh kann mit einer Solarthermieanlage jährlich etwa 7.000 kWh Heizkosten sparen.“

Der Kauf einer Solarthermie- oder Photovoltaikanlage sollte aber gut geplant sein. Hier steht im Kreis das Energieberatungsnetzwerk Stadt und Landkreis Gießen mit seinen unabhängigen Energieberaterinnen und -beratern zur Verfügung. „Für nur 40 Euro bietet die Verbraucherzentrale einen Heizungs-Check an“, informierte Norbert Muth: „Neutrale Beratung für kleines Geld.“ Viele Investitionen in den Klimaschutz zuhause werden vom Bund mit Zuschüssen gefördert. Wer welchen Zuschuss beantragen kann und welche Förderprogramme es gibt, wissen auch die Energieberater,  wird in der Pressemitteilung des Landratsamtes erläutert.

Solarkataster zeigt Nutzen

Solarenergie zum Anfassen bot die angeschlossene Ausstellung. Am Stand des unabhängigen Energieberatungsnetzwerks von Stadt und Landkreis Gießen konnten rund 20 Beratungstermine vereinbart werden. Das Land Hessen war durch die Hessische Energiesparaktion vertreten; hier konnten Besucherinnen und Besucher erfahren, ob das eigene Dach für eine Solaranlage geeignet ist. Das Solarkataster (energieland.hessen) ist online für jeden verfügbar und gibt unkompliziert und kostenfrei Auskunft, wie gut sich auf dem  eigenen Dach Sonnenenergie nutzen lässt.

Alle Vorträge des Energietags stehen unter klimaschutz-lkgi zum Download zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.