Archiv der Kategorie: Startseite

Kurzeck und sein Erbe

Gesellschaft will sein Werk wahren

KurzeckDas literarische Erbe des am 25. November 2013 verstorbenen Schriftstellers bewahren und weiter vermitteln: Dies ist das Ziel der kürzlich gegründeten Peter-Kurzeck-Gesellschaft. Ihr Sitz ist in Staufenberg bei Gießen, wo der aus Tachau (Sudetenland) stammende Autor seit seiner Kindheit bis Anfang der siebziger Jahre lebte. (Foto „Peter-Kurzeck Lesung-Kirschkern-2008-15-08“ von derivative work) Kurzeck und sein Erbe weiterlesen

Plädoyer für Langeweile

Schwingen des Todesengels

Nissens Woche – die elfteKlaus

Die Zeit ist relativ – je schneller ich bin, desto langsamer vergeht sie. So habe ich Einstein verstanden. Meine eigene Erfahrung steht im Widerspruch dazu. Wenn ich eine Urlaubsreise mit vorprogrammiertem Nichtstun verbringe, also am Strand entschleunige, dann wird der Tag endlos. Plädoyer für Langeweile weiterlesen

Windpark am Winterstein

Ökostrom für 9000 Haushalte

Von Klaus Nissenwindrad

Der Windpark auf dem Taunuskamm am Winterstein kann und muss bald kommen. Das proklamieren Grüne, die Initiative „Querstellen – Friedberg“ und die Mittelhessische Energiegenossenschaft. Auf der Kleinen Freiheit in Friedberg erzählten sie bei der Fukushima-Mahnwache am 14. März 2015, wie es um das Projekt steht. Windpark am Winterstein weiterlesen

Demo vor der EZB

Warum Blockupy und DGB mobilisieren

657px-EZB-Neubaustelle-06-2014-Ffm-228
Die neue EZB. Foto; Wikipedia, Simsalabim

Einige tausend Demonstranten erwarten Polizei und Veranstalter bei zwei Kundgebungen, Demonstrationen und diversen Mahnwachen am 18. März 2015 in Frankfurt. Die Kapitalismus-Kritiker von Blockupy und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) organisieren den Protest gegen die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB). Demo vor der EZB weiterlesen

Griechenland

Massaker unter deutscher Besatzung

1280px-Distomo
„Distomo“ von Sogal – Template:SOGAL. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Von Ursula Wöll

Ab und an sprechen griechische Politiker die bisher nicht gezahlte Gutmachung für das Wüten der deutschen Wehrmacht und der SS in Griechenland während des 2. Weltkrieges an. Nun, ich wusste von den Massakern in Ouradour in Frankreich, Marzabotto in Italien und Lidice in Tschechien. Von dem Dorf Distomo  in Griechenland hatte ich nur vage etwas gehört. Was geschah genau in Distomo?

Griechenland weiterlesen