Archiv der Kategorie: Startseite

Antifaschismus

Der Mut der einfachen Leute

von Ursula Wöllkellner

Wer war Friedrich Kellner, nach dem in Laubach eine Straße benannt ist? Er war ein mutiger Mensch, der von 1939 – 1945 Tagebuch schrieb. Er gab ihm den Titel „Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne“ und versteckte es im Geheimfach eines Schrankes in seiner Wohnung. Die lag im ersten Stock des Laubacher Amtsgerichtes. Friedrich Kellner war Justizinspektor und über ihm wohnte der Amtsrichter. Am 4. November 1970, vor 45 Jahren, starb Kellner im Krankenhaus Lich. Antifaschismus weiterlesen

Gegen Querdenken

Explosives völkisches Gebräu

Von Bruno Riebjutta

„Wir haben die größten völkischen Aufmärsche seit 1945“, stellte Jutta Ditfurth am Mittwochabend, 21. 10. 2015, in der Friedberger Stadthalle fest. Die Halle wird in wenigen Tagen selbst Ort einer Versammlung von Verschwörungstheoretikern, Esoterikern, Rassisten und Nationalisten sein. Ditfurths Vortrag gehört zum Veranstaltungsprogramm gegen diesen sogenannten Querdenken-Kongress. Gegen Querdenken weiterlesen