Archiv der Kategorie: Startseite

Herrnhuter Stern

Er strahlt noch bis zum 6. Januar

Herrnhuter-Stern-Schwesternhaus (2)Von Corinna Willführ

Im Herrnhaag bei Büdingen trifft man in der Weihnachtszeit nicht auf blinkende Lichtergirlanden in den Häusern, sieht keine Tannenbäume mit Kugeln oder Lametta, auch keine Engelsfiguren aus Keramik, Papier oder Ton: In und vor den Gebäuden ist nur ein Symbol für die Weihnachtszeit zu entdecken: der Herrnhuter Stern. Herrnhuter Stern weiterlesen

Taufstein als Pflanzkübel

Eine Weihnachtsgeschichte

Von Michael Breuer
In diesen Tagen wurde dem Ortsnamen in Vollnkirchen wieder alle Ehre gemacht. Am Heiligen Abend war die Kirche bei Krippenspiel und Taufstein VollnkirchenAndacht voll. Doch wieder war einer nicht dabei, der eigentlich einen Ehrenplatz verdient gehabt hätte. Der alte Taufstein musste auch an Weihnachten draußen bleiben.

Taufstein als Pflanzkübel weiterlesen

Nur Gutes

Die Sammlung der coolen Momente

Jetzt mit Telepathie!

Was ist das Schönste am Staubsaugen? Wenn man auf die Taste treten kann, die das Staubsauger-Kabel wieder aufrollt. StaubsaugerUnd was ist so toll am Joggen? Wenn du nach drei Kilometern völlig ausgepumpt nach Hause kommst und dich auf das wirklich verdiente Abendbier freust.

Hier wollen wir weitere Beispiele für gute Momente sammeln. Sie sind herzlich eingeladen, sie per Kommentar zu schicken. Am Ende machen wir ein Plakat daraus. Oder ein Buch, das die Griesgrame dieser Welt zu Weihnachten bekommen. Ach ja – schöne Weihnachten allerseits!! Nur Gutes weiterlesen

Kalender 2016

Impressionen „365 Tage Heimat“

Von Corinna Willführ

Insel-Heimat365-1Kalender für 2016 gibt es für Weltenbummler,  Eisenbahn-Nostalgiker, Selbsthilfegruppen, Comic-Freaks. . Für Freunde der Wetterau (und alle, die es noch werden wollen) ein Tipp der Landbote-Redaktion: Der Kalender „365 Tage Heimat“mit den Landschaftsaufnahmen von Carl Pinsel. Mit ihnen lässt sich 2016 in Ruhe angehen. Seine Original-Arbeiten sind im Kreishaus in Friedberg zu sehen. Kalender 2016 weiterlesen

Überleben im Kinderhaus

In Nepal folgen Katastrophen aufeinanderKinderhaus-3

Im Frühjahr kam das Erdbeben. Das von der Bad Nauheimerin Lydia Schmidt gegründete Kinderhaus Kathmandu wurde beschädigt, viele Schulen zerstört. Nun erschwert der indische Treibstoff-Boykott das Überleben. „Einige Bäume mussten für Brennholz ihr Leben lassen“, heißt es im neuen Rundbrief. Überleben im Kinderhaus weiterlesen