Buchmesse Bad Nauheim

Gute Resoanz

In den prächtigen Räumen des Kerckhoff-Instituts startete am Samstag, 13. April 2019, die Bad Nauheimer Ernst-Ludwig-Buchmesse Buchmesse. Der erste Tag sei „wunderbar“ gewesen, sagte Buchmesse-Organisatorin Beatrix van Oyen im Landbote-Interview.

Besondere Atmosphäre

Rund 60 Aussteller beteiligen sich an der messe in den historischen Räumen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Nach dem Debüte im Badehaus 5 des Sprudelhofs und der zweiten Messe in der Trinkkuranlage ist das Jugendstilgebäude des Kerckhoff-Instituts nun bereits der dritte Standort. Das Institut habe eine „ganz besondere Atmoshäre“, sagt van Ooyen. Im kleinen Hörsaal und der Bibliothek werden rund 60 Programmpunkte angeboten. Der Landbote beteiligte sich am Samstagabend mit einer Diskussionsrunde über die Zeitungslandschaft in Mittel- und Südhessen in der Bibliothek.

Interview mit der Buchmesse-Organisatorin Beatrix van Ooyen.

Die Messe wird am Sonntag, 14. April, von 10 bis 18 Uhr fortgesetzt. Werner Zörb bietet mit seinem Oldtimer, einem Mercedes 180B, Baujahr 1961, einen Shuttle-Service zur Buchmesse an.

Werner Zörb und Beatriy van Ooyen mit dem Mercedes 180B, Baujahr 1961.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.