Bad Nauheim

Der Flohmarkt der Pflanzen

Zum 22. Mal steigt ein Pflanzenflohmarkt in Bad Nauheim. Terminiert ist das Ereignis für Samstag, 5. Mai von 9 bis 12.30 Uhr, Ort ist der Burg­platz in der Altstadt, gegenüber vom Kinder- und Jugendhaus Alte Feuer­­wache.

Von Teich- bis Zimmerpflanzen

Ob selbst gezogene Gemüsepflanzen, Sträucher, Stauden oder farbenfrohe Blumen: Der Pflanzenflohmarkt bie­tet die Möglichkeit, zu kaufen, zu verkaufen oder zu tau­schen. Es darf alles angeboten werden, was mit dem Thema zu tun hat, beispielsweise Sämereien, Ableger, Kräuter, Teichpflanzen, Stauden, Zwie­beln, Zimmerpflanzen, Pflanz­töpfe und Kübel, Garten­werk­zeug und vieles mehr. Nur allge­meine Flohmarkt­artikel sollten es nicht sein.

Fotos: Ihm-Fahle

Grüne Schmuckstücke

„Für kleines Geld kann man grüne Schmuckstücke und Nützliches für den eigenen Garten, den Hof oder die Terrasse ergattern. Was der eine zu viel hat, kann ein an­derer vielleicht gut gebrauchen“, sagt Rudi Nein, ehrenamtlicher Umwelt­beauf­tragter der Stadt Bad Nauheim und Organisator des Flohmarkts. Am NABU-Infostand gibt es zudem Infos über Maßnahmen gegen das Insektensterben, über die Tier- und Pflan­zen­welt sowie zur naturnahen Gartengestaltung. Außerdem können Mo­bil­telefone zum Re­cycling abgegeben werden.

Keine Standgebühr

Wer als Verkäufer teilnehmen möchte oder Fragen hat, kann sich an Rudi Nein wenden (Born­straße 6, Telefon 0 60 32/8 43 73). Eine Standgebühr ­fällt nicht an. (pm/ihm)

Ein Gedanke zu „Bad Nauheim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.