Bad Nauheim

Gartentore werden geöffnet

Bald öffnen wieder zahlreiche private Gärten in Bad Nauheim ihre Tore für Besucher. Termine sind die Wochenenden am 12./13. Mai und 16./17. Juni – Gartenbesitzer, die mitmachen möchten, sind willkommen.

Jeder Garten ein  Unikat

Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos) freut sich auf die be­liebte Aktion: „Gärten sind ständig im Wandel, jeder ist ein Unikat, das es zu entdecken gilt.“ Nicht selten komme geballtes Wissen zusammen, der Austausch sei für beide Seiten fruchtbar. „Das offene Gartentor ist eine schöne Gelegenheit für einen Ausflug ins Grüne.“

Rudi Nein, ehrenamtlicher Umweltschutzberater der Stadt, bereitet zurzeit die Info-Flyer vor, die Ende des Monats an vielen öffentlichen Stellen ausliegen werden. Wie Nein berichtet, werden in den Gärten wieder viele neue Ideen verwirklicht. Einige Gär­ten sind seit Jahren mit von der Partie, andere nach einer Pause mit neuem Gesicht wieder dabei, neue Gärten runden die Vielfalt ab. „Die Gartenbesitzer leisten einen wertvollen Beitrag für die Artenvielfalt. Gerade jetzt, wo es darauf ankommt, den Insektenschwund zu stoppen, sind die Gärten wichtige Tritt­steine“, konstatiert der Organisator. Er freue sich über jeden Gartenbesitzer, der beim Gestalten mög­lichst Blumen, Stauden und Gehölze so auswählt, dass sie den Insekten von Nutzen sind. (pm/ihm)

Die Teilnahme ist entweder an einem Wochenende oder an beiden Terminen möglich. Wer möchte, kann auch an einem einzelnen Tag mitmachen (10 bis 19 Uhr oder 14 bis 19 Uhr). Anmeldungen nehmen Nein (Telefon 0 60 32/84 37 3) oder Peter Heumüller vom städtischen Fachdienst Grünflächen (Telefon 0 60 32/34 32 59) entgegen. Dort gibt es alle weiteren Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.