Alle Beiträge von Joerg-Peter Schmidt

Perry-Rhodan

Band 3000 erscheint

Von Jörg-Peter Schmidt

Als die deutsche Science-Fiction-Serie „Perry Rhodan“ 1961 mit dem Band „Unternehmen Stardust“ startete, gingen die Autoren und der Verlag davon aus, dass die wöchentlich erscheinenden Hefte über 50 nicht hinaus gehen würden. Welch ein Irrtum: Ab 15. Februar 2019 ist der Band 3000 (!) der von Pabel-Moewig herausgegebenen Reihe erhältlich. DasBild oben zeigt den von den Fans sehnlich erwarteten Band 3000. (Quelle: Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt. Illustration: Arndt Drechsler) Perry-Rhodan weiterlesen

„Mittagsstunde“

Nordfriesisches Landleben

Von Jörg-Peter Schmidt

In ihrem neuen Roman „Mittagsstunde“ beschreibt Dörte Hansen das nordfriesische Landleben ab den 1950er Jahren. Landbote-Autor Jörg-Peter Schmidt, der selbst oft mit seiner Familie in der Gegend um Husum weilt, ist begeistert. „Selten hat mich ein Buch so beeindruckt“, sagt er. Hier ist seine Rezension. „Mittagsstunde“ weiterlesen

Goethe-Literatur

Schnee von gestern?

von Jörg-Peter Schmidt

Goethe als Geschenk in der Weihnachtszeit?  Oder man beschenkt sich mit Goethe auch außerhalb der Weihnachtzeit selbst ? Ist das nicht ein doch sehr altertümliches Präsent, Schnee von gestern? Ein Autor aus Aßlar (Lahn-Dill-Kreis) hat sich Gedanken gemacht, ob der weltbekannte Schriftsteller noch aktuell ist.  Goethe-Literatur weiterlesen

Maria Löbel

89-Jährige sammelt fleißig Spenden

von Jörg-Peter Schmidt

Die 89-jährige Maria Löbel (Foto) informiert sich in den Medien täglich, wie und wo man helfen kann. Die Bewohnerin des Seniorenwohnheims Südblick am Finkenweg mit Sitz in ihrem Geburts- und Wohnort Staufenberg (Kreis Gießen) hat bereits mehrere tausend Euro beispielsweise an die Gießener Tafel gespendet. Rund 10.000 Euro überreichte sie dem Feuerwehrverein Staufenberg  Mitte für den Bau eines neuen Übungsturms und  5000 Euro für eine  Wärmebildkamera für die Feuerwehr. Maria Löbel weiterlesen

Landbote-Cup

Junge Talente in Superform

von Jörg-Peter Schmidt

Kluges Passspiel, schnelle Dribblings, tolle Torwartparaden und packende Zweikämpfe: Die Zuschauer hatten beim  „Landbote“-Cup in der Sporthalle in Gießen-Wieseck ihre Freude an den spannenden Fußballpartien.  Zum zweiten Mal hat die Internetzeitung „Der neue Landbote“  die TSG Wieseck bei der Ausrichtung eines Jugendturnieres unterstützt. Unser Titelbild zeigt die Siegerehrung der drei bestplatzierten Teams mit den  Mannschaften der TSG Wieseck und (im roten Dress) dem Team des TSV Havelse aus Niedersachsen. Landbote-Cup weiterlesen

Energiesparen

Uralt-Kühlschrank gegen neuen

Familie Aff aus Buseck darf sich freuen: Sie hat einen neuen, energieeffizienten Kühlschrank über die Austauschaktion „Alt gegen Neu“ vom Klimaschutzteam des Landkreises Gießen gewonnen. Unter die Freude mischt sich auch ein wenig Wehmut. Der alte Kühlschrank ist schließlich seit 67 Jahren im Besitz der Familie und hat seitdem verlässlich seine Dienste geleistet. 1951 haben die Eltern der Gewinnerin  den Kühlschrank gekauft. Lange wurde für diese Anschaffung gespart, waren solche Haushaltsgeräte damals schon eine echte Investition. Doch der Familie ist klar, dass ihr Altgerät nicht mehr klimafreundlich arbeitet und ist froh, dass der Alte nun fachgerecht von der Firma Rühl entsorgt wird. Energiesparen weiterlesen

Landbote-Cup

Vorfreude bei jungen Kickern

von Jörg-Peter Schmidt

Zum zweiten Mal unterstützt „Der neue Landbote“ ein Fußballnachwuchs-Turnier. Am Samstag, 1. Dezember 2018 (10 bis etwa 17 Uhr) spielen U12-Nachwuchsteams in der Sporthalle am Ried (Philosophenstraße 24 A) in Gießen-Wieseck um die „Landbote“-Pokale.  Der Eintritt ist frei; für Getränke und Essen ist gesorgt. Landbote-Cup weiterlesen

deutsch-russischer Abend

Musik und  Literatur

von Jörg-Peter Schmidt

Sie haben in verschiedenen Zeitaltern gelebt, aber als  Kämpfer gegen soziale Ungerechtigkeit waren sich Iwan Turgenjew (Bild), der jetzt 200 Jahre alt wäre, und Alexander Solschenizyn, vor 100 Jahren geboren, sehr  ähnlich. Diese Gemeinsamkeiten  verdeutlichte in der Phantastischen Bibliothek beim deutsch-russischen Abend vor rund 50 Zuhörerinnen und Zuhörern der Slawist Dr. Gerd Zimmermann (Göttingen). Für die musikalische  Umrahmung sorgte das Vokalensemble  „Harmonie“ St. Petersburg, das nicht nur die Klassiker „Eintönig klingt das Glöcklein“ und „Abendglocken“,   sondern auch einige erst kürzlich einstudierte Kompositionen mitgebracht hatte, wie die Leiterin der Bibliothek, Bettina Twrsnick,  ankündigte. deutsch-russischer Abend weiterlesen

Diskriminierung

Wie man sich wehren kann

Was können Menschen tun, die beratend und unterstützend für Gesellschaftsgruppen aktiv sind, die von Diskriminierung bedroht oder betroffen sind? Wie kann eine regionale präventive Antidiskriminierungsarbeit aussehen? Der Fachtag Antidiskriminierung Mittelhessen am 19. November 2018 in Marburg  will informieren und eine Plattform zum Austausch bieten. Diskriminierung weiterlesen

Omas gegen rechts

Bereits 115 Frauen in Gießen

von Jörg-Peter Schmidt

Auch in der Region Gießen ist der Widerstand  gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit groß. Dies kann man an der Reaktion auf die kürzlich erfolgte Gründung der Initiative „Omas  gegen rechts“  ablesen: Die Gruppe wächst rasant. Omas gegen rechts weiterlesen