Alle Beiträge von Joerg-Peter Schmidt

Gallus-Schule Grünberg

Kletterfelsen lockt

Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der Gallus-Schule in Grünberg (Kreis Gießen) durch eine neue Kletterfelsenkombination auf ihrem Spielplatz, die nun von der Schulleiterin Silvia Christen und Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl offiziell in Betrieb genommen wurde.  Die Kombination besteht aus einer Tunnelhöhle, die aus einem ehemaligen Betonrohr umgestaltet wurde, sowie aus drei Kletterfelsen, von denen zwei mit einem vertikalen Kletternetz verbunden sind. Gallus-Schule Grünberg weiterlesen

Langzeitarbeitslose

Kreis Gießen würdigt soziale Projekte

Der Landkreis Gießen hat Zuwendungsbescheide von insgesamt über 600000 Euro an die ZAUG gGmbH, den Caritasverband Gießen e.V., der Jugendwerkstatt Gießen e.V. sowie den Förderverein für seelische Gesundheit übergeben. Mit dem Geld werden soziale Projekte gefördert, bei denen es um die Integration von Langzeitarbeitslosen und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt geht. Langzeitarbeitslose weiterlesen

Hitze

Bäche trocknen aus – Tiere leiden

Die Auswirkungen  der Trockenheit sind längst alarmierend. Die Fachleute des Landratsamtes  Gießen nehmen d dazu Stellung. Was sie zu sagen haben, betrifft allerdings nicht nur den Kreis Gießen. Hitze weiterlesen

Auftakt vor Landbote-Cup

Herzlicher Empfang  für Team aus Zavidovići

Von Jörg-Peter Schmidt

Das Nachwuchsteam der Fußballschule „Nova škola fudbala Napredak Zavidovići“ (Bosnien und Herzegowina) ist am  Freitagnachmittag, 20. Juli 2018 zum Landbote-Cup-Turnier auf dem Sportplatz der TSG Wieseck nach rund 20-stündiger Fahrt mit dem Bus eingetroffen. Die Mannschaft und ihre Betreuer haben rund 1200 Kilometer zurückgelegt, um an dem D-Jugend-Leistungsturnier am Samstag, 21. Juli 2018 teilzunehmen, das von der TSG aus Gießen-Wieseck veranstaltet wird. Der neue Landbote unterstützt das sportliche internationale Treffen.

Auftakt vor Landbote-Cup weiterlesen

Chance für Geflüchtete

Syrer machen Praktikum in Verwaltung

Der Landkreis Gießen wurde als eine von bundesweit sieben Modellkommunen für das Projekt „Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen“ ausgewählt. In einer dreitägigen Veranstaltung zum Thema „Was macht eine Kommunalverwaltung?“ erhielten 23 Syrerinnen und Syrer einen ersten Einblick in die Aufgaben der Verwaltung. Ab dem Herbst 2018 werden drei Geflüchtete aus Syrien ein Praktikum in der Kreisverwaltung absolvieren, wird in einer Pressemitteilung des Landratsamtes angekündigt. Chance für Geflüchtete weiterlesen

Main-Weser-Bahn

Kunden sauer über „Baustellenfahrplan“

Der Fahrgastverband „Pro Bahn“ nimmt verstärkte Beschwerden von Bahnkunden zur Kenntnis, welche die Main-Weser-Bahn zwischen Mittelhessen und Frankfurt sowie die S-Bahn-Linie S 6 zwischen Friedberg und Frankfurt nutzen. Thomas Kraft, Vorsitzender des Landesverbandes des Fahrgastverbandes, erläutert in einer Pressemitteilung:  „Der Grund ist der aktuelle Baustellenfahrplan, der über die Sommerferien 2018 hinweg wegen des viergleisigen Ausbaus im 1. Bauabschnitt zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel eingerichtet wurde. “ Main-Weser-Bahn weiterlesen

Gleichstellung

Noch zu wenige weibliche Führungskräfte

759 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der Kreisverwaltung Gießen beschäftigt. Knapp  70 Prozent sind Frauen, der Anteil der Männer liegt entsprechend bei 30 Prozent. „Das heißt aber noch lange nicht, dass Frauen im Vergleich besser dastehen“, wendet Landrätin Anita Schneider in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Gießen ein. Vielmehr zeige eine interne Auswertung, dass besonders in den oberen Gehaltsklassen nur sehr wenige weibliche Führungskräfte vertreten sind –  zudem machen Frauen rund 90 Prozent der Teilzeitbeschäftigten aus; von den Beschäftigten, die zum Beispiel wegen familiärer Aufgaben beurlaubt sind, stellen Frauen einen Anteil von 80 Prozent. Gleichstellung weiterlesen

Waldjugendspiele

Schüler erleben Natur

Kinder und Jugendliche haben heutzutage weniger Naturerlebnisse als alle anderen Generationen zuvor. Damit die jungen Menschen Erfahrungen im Lebensraum Wald sammeln können, werden alljählich Waldjugendspiele angeboten – auch an rund zehn Orten im Landkreis Gießen. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Umweltbildung im Forstamt Wettenberg. In diesem Jahr (2018) beteiligten sich Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich und der IGS Busecker Tal. Waldjugendspiele weiterlesen

Tanja Kinkel

Auf Grimms Spuren

Von Jörg-Peter Schmidt

Abends die Vorstellung ihres Romans „Grimms Morde“ – tagsüber auf Einladung von Gastgeber Thomas Le Blanc ein Spaziergang auf den Spuren von Charlotte Buff und Johann Wolfgang von Goethe: Tanja Kinkel, Autorin historischer Romane wie „Die Puppenspieler“ und „Die Löwin von Aquitanien“, nahm gern die Gelegenheit  wahr, eine solch geschichtsträchtige Region wie Wetzlar und Umgebung zu erkunden. Bei ihrer Lesung in der Phantastischen Bibliothek traf sie dann auf ein literaturbegeistertes und -kundiges Publikum. Tanja Kinkel weiterlesen

Zugunglück in Buseck

Betroffen und entsetzt

Auch beim Fahrgastverband Pro Bahn ist man betroffen und entsetzt über den neuerlichen schweren Unfall am Bahnübergang im Industrie- und Gewerbegebiet in Buseck-Großen-Buseck (Kreis Gießen) und kritisiert, dass nichts unternommen wurde, um den Unfallschwerpunkt zu entschärfen.  Dort war am Dienstag, 22. Mai 2018  gegen 8.50 Uhr ein Lastwagen bei einem Rückstau auf die Gleise gekommen und die Schranken hatten sich geschlossen. Ein mit etwa 30 Fahrgästen besetzter Regionalzug fuhr in den Lkw, dessen Fahrer ausgestiegen war und unverletzt blieb. Schwer verletzt wurden allerdings der Zugführer und eine Zugbegleiterin. Außerdem wurden etwa zwölf Fahrgäste verletzt. Infolge des Unfalls gab es Straßensperrungen und Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. (Foto: Benutzer:Rettungssani/Wikipedia) Zugunglück in Buseck weiterlesen