Alle Beiträge von Bruno Rieb

Digitale Belege

Was das Finanzamt fordert

Von Michael Schlag

Ein wachsender Teil von Belegen und Rechnungen wird heute BrigitteBarkhauselektronisch erstellt und versendet, was die Buchführung erstmal einfacher machen soll. Aber für die Dokumentation von elektronischen Belegen „gelten verschärfte Grundsätze“, erklärt Brigitte Barkhaus (Foto) und warnt: „Wenn man denen nicht folgt, dann droht immer eine Schätzung“. Brigitte Barkhaus ist Geschäftsführerin der LBH-Steuerberatungsgesellschaft in Friedrichsdorf und erklärte während einer Versammlung des Bauernverbandes in Hüttenberg, wie digitale Belege richtig gehandhabt werden. Die Regeln gelten nicht nur für Bauern, sondern für jeden. Digitale Belege weiterlesen

Hessenpark

Solidarisch gegen Shitstorm

Von Corinna Willführshitstorm3

Parteiübergreifend haben am Samstagmorgen, 13. 2. 2016,  Mitglieder der hessischen Landtagsfraktionen ihre Solidarität mit der „Preispolitik“ des Hessenparks bei Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) ausgedrückt. Grund für ihren gemeinsamen Auftritt unter großem Medieninteresse: ein seit Tagen währender Shitstorm in den sozialen Medien gegen das Freilichtmuseum, weil dieses Flüchtlingen freien Eintritt gewähre und damit deutsche Bürger benachteilige. Hessenpark weiterlesen

Kommunalwahl 2016

Diskussion im Main-TaunusDGB-Kreis

Sechs Kandidaten zur Kreisatagswahl im Main-Taunus-Kreis werden am Montag, 15. Februar 2016, zu Themen befragt, die Arbeitnehmer interessieren. Landbote-Redakteur Klaus Nissen moderiert die Diskussion. Kommunalwahl 2016 weiterlesen

Herrnhaag

Jugendwerkstatt gibt Perspektiven

Von Corinna WillführHerrnhaag

Seit 15 Jahren erhalten Teenager sowie junge Männer und Frauen in der Jugendwerkstatt Herrnhaag eine „Qualifizierung zur Arbeit“, werden mit Gartenarbeit und Hauswirtschaft und vielerlei Handwerken vertraut gemacht. Im Grafenhaus der Herrnhuter Brüdergemeine. Sie erfüllen im Erdgeschoss das historische und denkmalgeschützte Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit Leben. Herrnhaag weiterlesen

Sozialpolitik kaputt

Kritik an Sparpolitik des Wetteraukreises

Im Wetteraukreis ist vor lauter Sparen die Sozialpolitik vergessen geldworden, meint das Wetterau Bündnis für Soziale Gerechtigkeit, dem 20  Organisationen angehören: Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und Vereine. Auch Sozialausgaben müssen einer Analyse von Kosten und Nutzen unterzogen werden, meint der Wetterauer Sozialdezernent Helmut Betschel (Grüne). Sozialpolitik kaputt weiterlesen

Friedrich Ludwig Weidig

Geburtstagsfeier für den Freiheitskämpfer

Butzbachs berühmtester Sohn,Buechnerbuehne der Freiheitskämpfer Friedrich Ludwig Weidig, wurde vor 225 Jahren geboren, am 15. Februar 1791. Die Stadt Butzbach feiert den Geburtstag mit der Aufführung des Stücks „Wenn es Rosen sind, werden sie blühen“ am Samstag, 13. Februar 2016. Das Stück erzählt von der gescheiterten deutschen Revolution. Friedrich Ludwig Weidig weiterlesen

Römervilla Gambach

Film über den spaktakulären Fund

Einer der größten römischevilla1n Gutshöfe rechts des Rheins aus dem zweiten Jahrhundert wurde im Münzenberger Stadtteil Gambach ausgegraben. Ein Film dokumentiert den spektakulären Fund. Römervilla Gambach weiterlesen

Nazis nicht willkommen

Büdingen gegen anreisende Rechtsextreme

Über 1000 Menschen hbued4aben am Samstag in Büdingen gegen den Aufmarsch von Neonazis demonstriert. Am Jahrestag von Hitlers Machtergreifung hatten sich etwa 150 extrem Rechte in der Stadt versammelt, die meisten waren von weither angereist. Nazis nicht willkommen weiterlesen

Gegen Naziaufmarsch

Aufrufe zur Gegendemo in Büdingen

Landrat Joachim Arnold (SPD) wünscht sich, dass möglichst viele demo2Wetterauer an der Gegendemonstration gegen den Naziaufmarsch am Samstag, 30. Januar 2016, in Büdingen teilnehmen. Auch der CDU-Politiker, Büdinger Ehrenbürger und frühere Bundespostminister Christian Schwarz-Schilling ruft auf „Gesicht zu zeigen“ gegen die „verblendeten Neonazis“. Die Wetterauer SPD-Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl erklärt: „Wir sollten am Samstag alle gemeinsam friedlich und entschlossen gegen die braune Brut demonstrieren.“ Gegen Naziaufmarsch weiterlesen

Karben für Frieden

Über 1000 weiße Ballone

Ein Zeichen für Menschlichkeit, Frieden und Freiheit will die karbenInitiative „Karben vereint für Frieden und Freiheit“ am Sonntag, 31. Januar, setzen. Nach einem Friedensspaziergang werden über 1000 weiße Luftballons mit persönlichen Friedensbotschaften in den Himmel steigen. Karben für Frieden weiterlesen