Alle Beiträge von Bruno Rieb

Zum Weltflüchtlingstag

Asylant Büchner

Von Bruno RiebBuechner

Anlässlich des Weltflüchtlingstages, 20. Juni, lässt der Neue Landbote den Asylanten Georg Büchner zu Wort kommen, der vor 180 Jahren aus Deutschland nach Frankreich und in die Schweiz geflohen war. Ein Plädoyer, Verfolgten Zuflucht zu geben. „Die politischen Verhältnisse Teutschlands zwangen mich, mein Vaterland vor ungefähr anderthalb Jahren zu verlassen“, schreibt Georg Büchner am 22. September 1836 an Zürichs Bürgermeister Hess, den er um Zuflucht bittet.

Ohne Scheiß jetzt!

Atomwaffen mitten unter uns

Von Anton J. Seibtoni

Ohne Scheiß jetzt! Die Amis rüsten zum Kalten Krieg gegen Russland auf und modernisieren dafür ihre Atomwaffen auf deutschem Boden! Ja wo leben wir denn? Atomwaffen auf deutschem Boden? Ohne Scheiß jetzt! weiterlesen

Neonazi-Aufmarsch

Antifa-BI ruft zu Protest in Frankfurt auf

Die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI) Wetterau ruft antifabi1zum Protest gegen den Neonazi-Aufmarsch am Samstag, 20. Juni 2016, in Frankfurt auf. Wie Dresden und Leipzig solle Frankfurt der Stempel von Rassismus und Ausländerfeindlichkeit aufgedrückt werden, befürchten die Antifaschisten. Das müsse verhindert werden. Neonazi-Aufmarsch weiterlesen

Nazi-Kriegsstätten

Rundreis zu „Adlerhorst“ und „Tannenwald“

Taunus und Wetterau spielten im Zweitbunkeren Weltkrieg für die Nazis eine wichtige Rolle. Hier hatten sie das „Führerhauptquartier „Adlerhorst“ eingerichtet. Eine alternative Rundfahrt führt am Samstag, 4. Juli 2015, zu den Nazi-Kriegsstätten. Nazi-Kriegsstätten weiterlesen

Live in Butzbach

Erdbeerpudding und Reichmacher

Von Kabarett, über Musik-Kabarett, A-capella, Liedern und Poesie capitolbis hin zur Comedy und Wirtschafts- und Wissenschaftskabarett reicht das Spektrum der zehn Veranstaltungen des Programms „Live in Butzbach 2015-2016“. Der Kartenverkauf beginnt im Butzbacher Kino Capitol am Samstag, 20.Juni 2016, um 15 Uhr. Live in Butzbach weiterlesen

Weltoffenes Frankfurt

Kundgebung gegen Neonazis

Das Römerbergbündnis ruft mit 50 weiteren Organisationen zu Kundgebung1einer Kundgebung für ein weltoffenes Frankfurt am Samstag, 20. Juni 2015, auf. Sie richtet sich gegen einen Aufmarsch von extrem Rechten am Weltflüchtlingstag. Weltoffenes Frankfurt weiterlesen

Ohne Scheiß jetzt!

Storchenkamerawoell

Von Ursula Wöll

Ohne Scheiß jetzt! Wenn das die Störche wüssten! Sie würden Gage in Form saftiger Frösche verlangen. Sie werden nämlich minütlich von einer Kamera gefilmt und ins Netz gestellt. Ohne Scheiß jetzt! weiterlesen

Poetry Slam

Über 200 Euro für Flüchtlingeslam1

Beim 22. Reichelsheimer Poetry Slam wurden am Samstag, 13. Juni 2015, über 200 Euro für Flüchtlinge gespendet. Poetry Slam weiterlesen

Ohne Scheiß jetzt!

Des Jägers Heuchelei

Von Anton J. Seibtoni

Der Landbote redet in seiner neuen Rubrik „Ohne Scheiß jetzt!“ Klartext. Diesmal Anton J. Seib über die Doppelmoral der Jäger.   Ohne Scheiß jetzt! weiterlesen

Teurer Traumbusen

Klinik wirbt für Schönheitsoperationen

von Ursula Wöll busen1

Die Anzeige im auflagenstarken „Lahn-Dill-erleben“ vom 11. Juni ist 10 cm hoch und 28 cm breit. Also unübersehbar, zumal sie mit dem Foto einer knackigen Schönen mit herausquellendem dicken Busen versehen ist. Die Überschrift lautet „Traumbusen für 2.999,–Euro“. Geschaltet wurde sie von einer Würzburger GmbH namens ‚DeutscherÄrzteService‘. Was steckt hinter diesem Angebot zum Schnäppchenpreis? Teurer Traumbusen weiterlesen