Alle Beiträge von Bruno Rieb

Freie Energie

Ein gefährliches Märchen Aktionstage

Energie aus dem Nichts? Kostenloser Strom? Auf dem sogenannten Querdenken-Kongress in Friedberg wurde für eine geheimnisvolle freie Energie oder Nullpunktenergie geworben. Es sind abenteuerliche Theorien, wie der Maschinenbauingenieur Dr. Norbert Aust enthüllt. Freie Energie weiterlesen

Gegen Querdenken

Demo gegen geistige Brandstiftung

Gegen den sogenannteDemon Querdenken-Kongress haben am Samstag, 31. Oktober 2015, in Friedberg gut 250 Menschen demonstriert. Sie wandten sich gegen das völkische, rassistische und nationalistische Gedankengut, der Referenten des Kongresses. Gegen Querdenken weiterlesen

Goethe was here

Eine  Ballnacht in Volpertshausen mit Folgen

von Ursula Wöllgoethe6

Der Hüttenberg ist eher bekannt als Heimat des Handkäses denn als Wiege von Weltliteratur. Das muss sich ändern, sagte sich der Heimatkundliche Verein von Volpertshausen  und renovierte das stattliche Giebelhaus, in dem der junge Goethe eine Nacht durchtanzte. Und sich natürlich verliebte. Ohne diesen Ball am 9. Juni 1772 wären „Die Leiden des jungen Werther“ wohl kaum entstanden, so Werner Ludwig in seinem Buch über das ‚Goethehaus in  Volpertshausen‘. Im Ballsaal findet heute Kultur statt, etwa am 8. November eine Lesung von Heine-Gedichten. Goethe was here weiterlesen

Alles Gute

Der Weidig-Büchner Roman

Von Bruno RiebIMG_1780-682x1024

Manchmal lässt einen der Zufall Gutes entdecken: eine antiquarische Ausgabe des Romans „Georg Büchner – Eine deutsche Revolution“ zum Beispiel. Alles Gute weiterlesen

Klosterruine Konradsdorf

1,5 Millionen Euro für die Sanierung

Von Corinna Willführkonradsdorf3

1,5 Millionen Euro will das Land Hessen in die Sanierung der Klosterruine Konradsdorf bei Ortenberg im Wetteraukreis investieren – und damit den größten Betrag hessenweit, mit dem „Schlösser, Burgen und Gärten“ bis 2019 aus dem insgesamt zehn Millionen umfassenden Etat restauriert werden sollen. Klosterruine Konradsdorf weiterlesen

Antifaschismus

Der Mut der einfachen Leute

von Ursula Wöllkellner

Wer war Friedrich Kellner, nach dem in Laubach eine Straße benannt ist? Er war ein mutiger Mensch, der von 1939 – 1945 Tagebuch schrieb. Er gab ihm den Titel „Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne“ und versteckte es im Geheimfach eines Schrankes in seiner Wohnung. Die lag im ersten Stock des Laubacher Amtsgerichtes. Friedrich Kellner war Justizinspektor und über ihm wohnte der Amtsrichter. Am 4. November 1970, vor 45 Jahren, starb Kellner im Krankenhaus Lich. Antifaschismus weiterlesen

Gegen Querdenken

Sie lieben Krebs und Geldkongress

Einer preist Vitamintabletten gegen Krebs an, ein anderer behauptet: „Ein Krebs, der geliebt wird, gibt auf.“ Das Spektrum der für esoterische Gesundheitsprodukte werbenden Referenten beim rechtsgewirkten Querdenken-Kongress in Friedberg (Hessen) reicht von lächerlich über kurios bis gefährlich. Gegen Querdenken weiterlesen

Gegen Querdenken

Explosives völkisches Gebräu

Von Bruno Riebjutta

„Wir haben die größten völkischen Aufmärsche seit 1945“, stellte Jutta Ditfurth am Mittwochabend, 21. 10. 2015, in der Friedberger Stadthalle fest. Die Halle wird in wenigen Tagen selbst Ort einer Versammlung von Verschwörungstheoretikern, Esoterikern, Rassisten und Nationalisten sein. Ditfurths Vortrag gehört zum Veranstaltungsprogramm gegen diesen sogenannten Querdenken-Kongress. Gegen Querdenken weiterlesen

Gegen Querdenken

Antisemitisch und völkischDitfurth

„Moderner Antisemitismus, Querfront und völkische Bewegung“ ist das Thema eines Vortrages von Jutta Ditfurth (Foto) am 21.10.2015 in der Stadthalle in Friedberg (Hessen). Der Vortrag ist Teil des Programms, mit dem sich die Stadt gegen den sogenannten Querdenken-Konreß wehrt. Gegen Querdenken weiterlesen

Alles Gute

KlassentreffenIMG_1780-682x1024

Von Bruno Rieb

Gehört ein Klassentreffen der Jahrgänge 1953/54 in die Rubrik „Alles Gute“? Schauen wir mal, wie sich die Versammlung betagter Ex-Schüler hier macht. Alles Gute weiterlesen