Alle Beiträge von Bruno Rieb

Verkehrspolitik

Straßenbahn nach Bad Vilbel

Der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) unterstützt die Pläne, die Straßenbahnlinie 18 nach Bad Vilbel zu verlängern, berichten die Bad Vilbeler Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung. Die SPD beantragt, im Vilbeler Etat 2019 Geld für die Vorplanungen bereitzustellen. Die Buslinie 30 von Frankfurt nach Bad Vilbel soll gekappt werden.

Umsonstladen

Geschäft der anderen Art

Von Elfriede Maresch

Eines fehlt in diesem Geschäft in Friedbergs Innenstadt komplett: die Ladenkasse. Und noch etwas ist ungewöhnlich: Warum gehen etliche Leute mit Schachteln, Körben, Paketen hinein und kommen mit leeren Händen wieder heraus? In der Engelsgasse 21 hat seit einigen Monaten ein „Geschäft der anderen Art“ eine neue großzügige Unterkunft gefunden: der Umsonstladen. Welche Idee steht dahinter?

Gegen Rechtsrock

Veranstaltung in Büdingen

Fast 200 Besucher kamen jüngst zu einer NPD-Veranstaltungen in Büdingen, bei der Bands der Rechtsrock-Szene wie „Die Lunikoff-Verschwörung“, „Oidoxie“ und „Germanium“ auftraten. „Dreh- und Angelpunkt der rechtsextremen Szene ist die Musik“, weiß die Antifaschistisch Bildungs-Initiative (Antifa-BI) und lädt zu einer Veranstaltung am Donnerstag, 17. Januar 2019, in der die Entwicklung des Rechtsrock dargestellt und die Ereignisse um das von der NPD organisierte Konzert aufgearbeitet werden sollen.

Stunde der Wintervögel

Weniger Amseln

Schlechte Nachrichten zur Amsel (Foto) bringt die Zwischenbilanz der Vogelzählung „Stunde der Wintervögel“ des Naturschutzbundes (Nabu) Hessen. Um 28 Prozent sei der Bestand zurückgegangen. Und die Zählung wird verlässlicher, den es beteiligen sich so viele Vogelfreunde wie noch nie. Laut Nabu „deutet sich erneut ein Rekord an“.

Winterkonzerte

Harmonie in Wettenberg

von Ursula Wöll

Wer durch den Wettenberger Ortsteil Wißmar fährt, nimmt die Kirche zunächst nicht besonders wahr. Doch sie ist etwas außergewöhnliches inmitten der dörflichen Atmosphäre mit viel Fachwerk an den Häusern. Von außen fallen höchstens ihre hohen Rundbogenfenster auf, aber von innen ist die Architektur dieses spätklassizistischen hessischen Kulturdenkmals etwas ganz besonderes. Seit 30 Jahren finden die Wettenberger Winterkonzerte in dieser Kirche statt. Das nächste Konzert am 6. Januar um 17 Uhr präsentiert vor allem Werke von Händel, Bach und Vivaldi. Trompete, Violoncello und Orgel erklingen.

Antifaschismus

Der Vater – ein Nazi

Fast jeder Versuch, sich seinem Vater zu nähern, habe ihn zu seinem Verteidiger werden lassen, habe ihn „an den Rand des rechten Sumpfes“ geführt, schreibt Hans-Jürgen Mülln in seinem Buch „Zerrissen im Land der Dichter und Henker“. Sein Vater hatte von 1942 bis 1945 der Waffen-SS angehört. Mit seinem Buch will Mülln dazu beitragen, „diesen schrecklichen Abschnitt der deutschen Geschichte nicht zu verdrängen, sondern daraus zu lernen. Besonders in Zeiten wie diesen, in denen sich vieles zu wiederholen scheint“.

Weißstorch

690 Brutpaare in Hessen

Von einem „guten Jahr für Meister Adebar“ berichtet der Naturschutzbund (Nabu) Hessen. Der Storch ist der Wappenvogel der Naturschützer. „Wir kommen auf insgesamt 690 Weißstorchpaare, die im Frühling mit der Brut begannen, hundert mehr als im Vorjahr“, berichten die Weißstorchexperten des Nabu Bernd Petri und Klaus Hillerich. Die hessischen Weißstörche zogen in diesem Jahr mehr als 1400 Jungtiere groß, das entspricht einer Steigerung um 30 Prozent. Im Vorjahr wurden 1080 Adebare flügge. Das Mekka der hessischen Weißstörche ist nach wie vor der Landkreis Groß-Gerau, wo in diesem Jahr 616 Jungvögel von 266 Brutpaarenaufzogen wurden.

Saisongarten Friedberg

Jetzt anmelden

Im Friedberger Saisongarten können Hobbygärtner für 160 Euro pro Saison ihr eigenes Gemüse anbauen. Der Ertrag reicht, um eine vierköpfige Familie mit Gemüse zu versorgen. Für die Gartensaison 2019 werden jetzt Anmeldungen angenommen.

Querstellen

Jubiläums-Mahnwache

Eine Mahnwache anlässlich seines achtjährigen Bestehens veranstaltete das Aktionsbündnis Querstellen am Samstag, 15. 12. 2018, auf dem Elvis-Presley-Platz in Friedberg. Die Gegner von Atomkraft und Kohle waren „eingezwängt zwischen Fahrradständern, abgestellten Motorrädern, Elvis-Säule und Fahrbahn“, beklagt das Bündnis in einer Pressemitteilung. Die Friedberger Ordnungsbehörde habe Querstellen diesen Platz zugewiesen, eine lange Verbotsliste beigefügt und dabei gleich noch das Aufstellen eines Pavillons untersagt. Für diese Entscheidung habe es keinen nachvollziehbaren Grund gegeben, „denn sowohl das nördliche Ende (Kleine Freiheit) wie auch das südliche Ende des Elvis-Presley-Platzes waren vollkommen frei“, so Querstellen.

Societäts-Druckerei

Weniger Kündigungen 

Indramatischen Verhandlungen, die sich von Freitag früh bis 4 Uhr morgens am Samstag, 15. Dezember 2018, hinzogen, konnte der Konfliktum die beabsichtigten Entlassungen von 100 der noch 270 Beschäftigten der Frankfurter Societäts Druckerei (FSD) beigelegt werden, teilt die Gewerkschaft Verdi mit. 26 Entlassungen seien verhindert und ein Sozialplan sei vereinbart worden. Um die Tarifbindung der Druckerei müssen Belegschaft und Gewerkschaft allerdings weiterhin kämpfen.