Alle Beiträge von Bruno Rieb

Landtagskandidaten

Jordis schlägt Häuser

Von Petra Ihm-Fahle

Der Christdemokrat Manfred Jordis (Foto)  aus Bad Nauheim ist Ersatzkandidat von Landtagspräsident Norbert Kartmann. Jener wird sich bei der Landtagswahl am Sonntag, 28. Oktober 2018,  als Direktkandidat um ein Mandat bewerben. In einer Kampfabstimmung setzte sich Jordis mit einer Stimme Mehrheit gegen Armin Häuser durch, der bis September Bürgermeister von Bad Nauheim gewesen war. Ort war die Delegiertenversammlung der Union für den Wahlkreis 27, die am Freitagabend in Rockenberg-Oppershofen zusammenkam. Landtagskandidaten weiterlesen

Afrikanische Schweinepest

Schießen, Schießen, Schießen

Von Detlef Sundermann

Die Afrikanische Schweinepest droht Deutschland zu erreichen. Ein Impfserum gibt es nicht gegen die tödlich verlaufende Erkrankung. Nun soll mit der Jägerflinte ein mögliches Vordringen des Virus‘ gestoppt werden – offenbar keine einfache Aufgabe. (Foto: Superbass/Wikipedia) Afrikanische Schweinepest weiterlesen

Kampf ums Wasser

Schutzgemeinschaft Vogelsberg wächst

Einen Höchststand ihrer Mitgliederzahl meldet die Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV), die sich gegen den Raubbau am Wasser des Mittelgebirges wehrt. Jüngstes Mitglied ist die Stadt Laubach. Die Schutzgemeinschaft wertet ihre Mitgliederentwicklung als Zeichen der Geschlossenheit der Region im Ringen um die „ökologische Wasserwende“. Kampf ums Wasser weiterlesen

Archäologie

Vortrag über „Villa Arnesburg“

Eine mittelalterliche Siedlung ist in den Jahren 2014 bis 2017 bei Lich-Muschenheim ausgegraben worden, die „Villa Arnesburg“. Michael Gottwald, Mitarbeiter von Hessen-Archäologie, der die Grabungen leitete, stellt die Ergebnisse in einem Vortrag am Mittwoch, 14. Februar 2018, in Gießen vor. Archäologie weiterlesen

Globale Mittelhessen 2018

Zwei Filme zum Abschluss

Szene aus „Grünes Gold“

Das Filmfestival Globale Mittelhessen endet am Samstag, 10. Februar 2018, mit zwei Filmen in Lohra-Damm. Der Caspersch-Hof ist einer der neuen weiteren Spielorten der Globale und soll mit seiner gemütlichen Atmosphäre den richtigen Rahmen für einen gelungenen Ausklang setzen. Auf dem Programm stehen die Filme Grünes Gold (Dead Donkeys Fear no Hyenas) und The Thinking Garden. Beide setzen sich aus sehr unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Ernährungssouveränität auseinander. Das Programm beginnt um 18:00 Uhr. Globale Mittelhessen 2018 weiterlesen

Zeitungsmarkt Frankfurt

Ippen kauft FR und FNP

Die Ippen-Gruppe plant die Übernahme der Frankfurter Neuen Presse, der Frankfurter Rundschau und der Frankfurter Societäts-Druckerei, teilt die Gewerkschaft Verdi mit. Bei den Belegschaften der betroffenen Betriebe habe das große Besorgnis um den Erhalt der Arbeitsplätze und der Selbständigkeit der beiden Tageszeitungen ausgelöst. Die Gewerkschaft fordert klare Zusagen für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Druckerei und den Redaktionen. „Frankfurter Neue Presse und Frankfurter Rundschau müssen selbständige Zeitungen bleiben“, so Verdi. Zeitungsmarkt Frankfurt weiterlesen

Saisongarten Friedberg

Gärtner auf Zeit gesucht

Wer sich selbst mit Bio-Gemüse versorgen möchte, kann das in Friedberg (Hessen) tun. Jeder kann im Saisongarten des Fauerbacher Landwirts Peter Klingmann sein eigener Bio-Gärtner sein und sich vom Frühjahr bis zum Herbst selbst mit Kartoffeln, Gemüse und Salat versorgen. Saisongarten Friedberg weiterlesen

Bildhauer-Dynastie Busch

Katholisch musste die Gemeinde schon sein

Von Detlef Sundermann

Das einstige Wohn- und Geschäftshaus der Bildhauer-Dynastie Busch in Steinheim ist nach Jahren saniert worden. In ihren „Werkstätten für kirchliche Kunst und Kunstgewerbe“ hatten die Buschs 150 Jahre lang Gotteshäuser im weiten Umkreis ausgestattet. Bildhauer-Dynastie Busch weiterlesen

Antifaschismus

Ex-Lehrer verschickt rechte Drohbriefe

Ein ehemaliger Lehrer aus Hessen versendet seit Jahren Hass,- und Drohschreiben an aktive Nazi-Gegner, berichtet die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI). Der Briefschreiber mache weder vor Schülervertretungen, Geschichtsvereinen, Museen, Redaktionen, Politikern oder engagierten Bürgern halt. Auch die Landbote-Redakion und einzelne Redakteure hatte solche Drohbriefe erhalten. Antifaschismus weiterlesen

Laubacher Wald

Gericht schützt Grünes Besenmoos

Das Gießener Verwaltungsgericht hat festgestellt, dass der Verlust von 77 Prozent des Vorkommens des seltenen Grünen Besenmooses (Foto) beim Holzeinschlag im Laubacher Wald einen „erheblichen“ Umweltschaden darstellt. Für die Kammer besteht „kein Zweifel daran, dass die forstwirtschaftliche Nutzung des Waldes nicht dienlich ist, um den Fortbestand des Grünen Besenmooses zu gewährleisten, sondern vielmehr zu einer Gefährdung und Verschlechterung des Erhaltungszustandes der Moosart führt“. Den Naturschutzbund (Nabu) Hessen begrüßt dieses Urteil und schlägt vor, in dem fast 10.000 Hektar großen Schutzgebiet drei Waldflächen mit insgesamt 796 Hektar Größe aus der Nutzung zu nehmen. Laubacher Wald weiterlesen