Alle Beiträge von Bruno Rieb

Mikwe

Führung im Judenbad

Das 25 Meter tief in den Fels getriebene Judenbad ist die spektakulärste Sehenswürdigkeit von Friedberg (Hessen). Am 26. März 2017 wird eine Führung angeboten. Mikwe weiterlesen

Tag des Wassers

Schutzgemeinschaft sieht Umdenken

Die Kommunen im Rhein-Main-Gebiet beginnen, sich auf ihre eigenen Wasservorkommen zu besinnen. Das ist der Tenor einer Erklärung der Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV) zum heutigen Tag des Wasser, 22. März 2017. Die Schutzgemeinschaft wehrt sich gegen den Raubau am Grundwasser im Vogelsberg. Tag des Wassers weiterlesen

Bad Nauheim

Das Thermalbad-Desaster

Von Bruno Rieb

Ist Bad Nauheim ohne Thermalbad wie Paris ohne Eifelturm, Köln ohne Dom oder Lich ohne Brauerei? Der Bad Nauheimer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Walter Simon hält eine Therme für entbehrlich. „Kuren und damit Heilbäder sind out“, schreibt er im Vorwort zu seinem neuen Buch „Das Bad Nauheim Desaster“. Auf 200 Seiten zeichnet er minutiös den windungs- und wendungsreichen Streit ums Thermalbad nach, bei dem sich die widerstreitenden immer wieder neutralisierten. Bad Nauheim weiterlesen

Sinclair-Haus

Wrede: Fallensteller der Wahrnehmung

Von Corinna Willführ

„Modell-Landschaft-Fotografie“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung der Altana-Kultur-Stiftung mit Fotografien von Thomas Wrede im Sinclair-Haus in Bad Homburg. Klingt der Titel eher nüchtern: Die Arbeiten des Professors für Fotografie und Medien sind es nicht. Zeigt doch die erste umfassende Werkübersicht des Foto-Künstlers die unterschiedlichen Facetten seines Schaffens: Überdimensional große Arbeiten von Vögeln in Schwarz-Weiß, grell-bunte Farbbilder aus Freizeitsparks und aufwändige Illusions-Landschaften. Inszenierungen, die mit der gewohnten Wahrnehmung brechen. Sinclair-Haus weiterlesen

Auschwitz

Per Zufall überlebt

Anita Lasker-Wallfisch, die Cellistin von Auschwitz, erzählt vor gut 100 Schülern der Singbergschule in Wölfersheim über ihre Kindheit im Nationalsozialismus, ihre Zeit im Gefängnis und in den Konzentrationslagern Auschwitz und Bergen-Belsen. Auschwitz weiterlesen

Burg Gleiberg

Vortrag über das Wahrzeichen der Region

Die Burg Gleiberg hat in ihrer 1000-jährigen Geschichte einiges erlebt. Dr. Jürgen Leib vom geschäftsführenden Vorstand des Gleiberg-Vereins erzählt am 22. März 2017 in Gießen ihre abenteuerliche Geschichte. Burg Gleiberg weiterlesen

Flohmarkt Friedberg

Im Junity heißt es Flowmarkt

Ob Brettspiele, Bücher, DVD’s, Sportartikel oder Kleidung: Am Samstag, 25.03.2017 wechseln im Friedberger Junity allerlei gebrauchte Gegenstände ihre Besitzer. Es ist die erste Aktion des neuen Junity-Rates. Flohmarkt Friedberg weiterlesen

Medienmesse Friedberg

Richtig mit Facebook und Co umgehen

Soziale Medien wie Facebook oder WhatsApp gehören heutzutage zum Familienalltag. Wie damit umgegangenen werden sollte ist Thema der Medienmesse am 18. März 2017 im Junity in Friedberg (Hessen). Medienmesse Friedberg weiterlesen

Pulse Of Europe

„Leidenschaft, Pulsschlag, Identität“

Von Michael Schlag

Es ist doch ein ungewöhnliches Bild, was man seit Wochen an jedem Sonntag um 14 Uhr in der Frankfurter Innenstadt erlebt: Viele Menschen ziehen mit blauen Europaflaggen in Richtung Goetheplatz – am vergangenen Sonntag waren es nach Schätzung der Veranstalter über 3000 – um dort, so einfach es auch klingt, für Europa zu demonstrieren. Vielleicht auch, um sich vergewissern, dass Europa noch nicht in die Hände der Populisten gefallen ist, sondern dass es uns auch noch gibt – und wir sind deutlich mehr. „Pulse of Europe“ heißt die neue Bewegung für Europa und alle seine demokratischen Werte, die sich damit verbinden. Pulse Of Europe weiterlesen

Lißberg

„Alte Schule“ wird zur Pilgerrast

Von Corinna Willführ

Mit Geld aus dem LEADER-Programm Wetterau/ Oberhessen wird die „Alte Schule“ im Ortenberger Ortsteil Lißberg zum Mehrgenerationenhaus zund zur Pilgerrast umgebaut. Lißberg weiterlesen