Alle Beiträge von Bruno Rieb

Handicap-Festival

Hessens größte inklusive Party

Von Corinna Willführ

Es ist ein großes Fest mit mittlerweile rund 1000 Gästen – und doch ist es anders als alle anderen Veranstaltungen dieser Größe: Denn beim Handicap-Festival in Friedberg, das 2017 seine sechste Auflage erlebte,  bot  Menschen mit und ohne Beeinträchtigung Reggae und Bauchtanz, sanfte Songs und dynamischen Ethic-Rock. Sie standen  geduldig um Bratwurst und Pommes an. Sangen und tanzten  vor der Bühne auf dem Gelände der Jugendeinrichtung Junity in Friedberg. Um  zu zeigen, dass Inklusion lebens- und liebenswürdig ist. Für alle Menschen – mit und ohne Behinderung. Handicap-Festival weiterlesen

Elvis-Platz wird belebt

Markt und Musik

Blues-Rock von der Ian Browne Band, Marktstände, Speisen und Getränke gibt es beim ersten Feierabendtreff am Mittwoch, 24. Mai 2017 auf dem Elvis-Presley-Platz in Friedberg. Elvis-Platz wird belebt weiterlesen

Spreewald krimireif

Landbote radelt in Brandenburg

Von Klaus Nissen und Bruno Rieb

Die Landbote-Redaktion ist fünf Tage lang an Spree, Oder und Neiße geradelt. Weil‘s so schön und spannend war – die Spree ist Krimiland – erzählen wir vom Gurken-Radler und einer Kahnfahrt, einer lauten polnischen Kneipe und einer Messerstecherei. Spreewald krimireif weiterlesen

Wanderführer

Die beliebtesten Touren der Hessen

Von Corinna Willführ

Ja wo laufen sie denn, die Hessen, wenn sie der Großstadt, dem Alltag, dem Stress entkommen wollen? Auf Wanderwegen. Die 30 beliebtesten zwischen Reinhardswald im Norden des Bundeslandes und Odenwald im Touren weist nun in überarbeiteter Auflage ein Wanderführer aus. Wobei auch Strecken mit allem Drum und Dran aus westlichen und östlichen Gefilden des Bundeslandes berücksichtigt sind. Wanderführer weiterlesen

Bergmähwiese

Ein neuer Pfad im Vogelsberg

Ein rund neun Kilometer langer Wanderweg im Vogelsberg führt die ganze Pracht der Mähwiesen des Mittelgebirges vor Augen. Eröffnet wird der Bergmähwiesen-Pfad während des Bergmähwiesen-Festes am 18. Juni 2017 in Grebenhain-Herchenhain. Bergmähwiese weiterlesen

Friedberg zum Anbeißen

Da hat der Burggarten den Salat

Der Garten der Friedberger Burg sorgt wieder für Nahrhaftes. In Hochbeeten gedeihen Kräuter und Gemüse. 13 Paten kümmern sich um die Beete. Die Aktion „Friedberg zum Anbeißen“ startete während des Frühlingsmarkts am Sonntag, 7. Mai 2017. Im September wird geerntet. Friedberg zum Anbeißen weiterlesen

Friedberg zeigt Herz

Zehn Veranstaltungen bis September

Dass Friedberg Herz hat, sollen zehn Veranstaltungen von Mai bis September 2017 zeigen. Mit dem Veranstaltungsprogramm „Friedberg zeigt Herz“ waren die Stadt und die Werbegemeinschaft „Friedberg hat‘s“ beim Hessischen Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ erfolgreich. Friedberg zeigt Herz weiterlesen

Falknerei im Wildpark

Greifvögel auf Schauflug

Von Detlef Sundermann Mächtige Vögel, die dicht über die Köpfe der Zuschauer hinweggleiten: In der Falknerei des Wildparks Alte Fasanerie in Hanau-Klein-Auheim haben die Flugschauen begonnen. Neben Wüstenbussarden, Sakerfalken und Eulen gehört zum Bestand der Falknerei auch der Steinadler „Atila“, Maskottchen der Eintracht Frankfurt. Präsentiert werden die Flugschauen von Diana Billein, eine der wenigen Frauen in diesem Job (zum Weiterlesen auf die Überschrift klicken)

Demokratie-Werkstatt

Mitmischen erwünscht

„Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ ist der Name eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Von dem Programm profitieren nun auch die Städte Büdingen und Altenstadt. „Die Fördergelder ermöglichen uns, mit Ihnen gemeinsame konkrete Projekte zu entwickeln“, heißt es in einer Einladung von „Demokratie leben! Verein zur Förderung der demokratischen Zivilgesellschaft“ mit Sitz in Büdingen. Wie diese aussehen könnten, wird in der Demokratie-Werkstatt am Freitag, 5. Mai, im Gemeinschaftshaus der Waldsiedlung, Philipp-Reis-Straße 7, in Altenstadt besprochen. Demokratie-Werkstatt weiterlesen

Hessenpark

Ausstellung „Hessen unter Strom“

Von Corinna Willführ

„Die Elektrizitätswirtschaft von den Anfängen bis heute“ in Hessen thematisiert die gleichnamige Ausstellung des Hessischen Wirtschaftsarchivs Darmstadt und des Freilichtmuseums Hessenpark in der Stallscheune aus Asterode (Baugruppe Nordhessen). An Mitmachstationen können spielerisch Physikkentnisse aufgefrischt werden. Hessenpark weiterlesen