Alle Beiträge von Bruno Rieb

Ausländerbeirat

Bad Nauheimer Gremium neu aufgestellt

Mitten in der Amtsperiode des Bad Nauheimer Ausländerbeirats musste am Mittwoch, 23. Mai 2018 ein neuer Vorstand gewählt werden, um das Gremium vor der Auflösung zu bewahren. Laut einer Pressemitteilung der Stadt ist dies gelungen, neuer Vorsitzender ist Sinan Sert. Nächste Sitzung ist am Dienstag, 10. Juli (16.30 Uhr) im Rathaus in der Parkstraße 36-38. Ausländerbeirat weiterlesen

Straßenbeiträge

Straßenbeiträge in Bad Nauheim

Von Petra Ihm-Fahle

Eine Resolution zur Aufhebung der Straßenbeiträge wollen die Bad Nauheimer Liberalen bei der Stadtverordnetenversammlung stellen, die am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19.30 Uhr in der Trinkkuranlage anberaumt ist. Die anderen Fraktionen sehen den Vorstoß skeptisch.

(zum Weiterlesen auf die Überschrift klicken)

Wetzlar

Petition gegen neues Gewerbegebiet

von Ursula Wöll

Ob Absicht oder Zufall? Der 22. Mai passte für die Übergabe einer Petition der Bürgerinitiative (BI) wie die Faust aufs Auge. Das Datum ist der Internationale Tag der Biodiversität, und die Petition ist überschrieben: Stopp! Kein neues Gewerbegebiet bei Münchholzhausen und Dutenhofen. Die beiden ehemaligen Dörfer sind in die Stadt Wetzlar eingemeindet, also fand die Übergabe im Neuen Rathaus an den Oberbürgermeister, den Stadtverordnetenvorsitzenden und den Baudezernenten statt. Gegen ein neues Gewerbegebiet haben 1414 BürgerInnen unterschrieben. Das ist recht viel, da nur in den unmittelbar betroffenen beiden Stadtteilen gesammelt wurde. Etwa 40 BI-Mitglieder waren bei der Übergabe im Rathaus dabei, sie trugen Transparente mit Aufschriften wie „Schluss mit dem Flächenfraß“. Wetzlar weiterlesen

Wald in Bad Nauheim

Idyll und Angstraum

Von Petra Ihm-Fahle

Grüne Themen gehören zu den Inhalten der öffentlichen Parlamentssitzung in Bad Nauheim  am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19.30 Uhr in der Trinkuranlage. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, den heimischen Wald weiter zu zertifizieren, zudem stellt sie Fragen zum Parkpflegewerk. Ökologische Aspekte werden auch in dem Antrag der FDP zu einem Lichtkonzept berührt. Wald in Bad Nauheim weiterlesen

Ausländerbeirat

Gremium in Bad Nauheim bedroht

Von Petra Ihm-Fahle

Muss Bad Nauheim ohne Ausländerbeirat auskommen, zumindest während der restlichen Wahlperiode bis 2020/21? Diese Frage klärt sich am Mittwochabend, 23. 5. 2018,  um 19.30 Uhr im Rathaus in öffentlicher Sitzung. Eingeladen hat Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos), nachdem der größte Teil des Gremiums plötzlich das Handtuch geworfen hatte. Ausländerbeirat weiterlesen

Gästehaus Hubertus

Alle Möglichkeiten werden ausgelotet

Der Wetteraukreis prüft die Wiedereröffnung des Jugendgästehauses Hubertus, teilt Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch (SPD) mit. Das „Schullandheim“ war 2015 geschlossen worden. Die Wiedereröffnung wurde in den vergangenen Monaten von verschiedenen Seiten mit Nachdruck gefordert. Der Jugendhilfeausschuss des Wetteraukreises hat in seiner jüngsten Sitzung die Verwaltung beauftragt, eine neue Konzeption, die räumliche Ausstattung, Kosten und mögliche Erlöse sowie die Anzahl der potentiellen Nutzerinnen und Nutzer zu prüfen. Gästehaus Hubertus weiterlesen

Rosbach

Käding will Bürgermeister werden

In Rosbach wird am Sonntag, 28. Oktober der neue Bürgermeister gewählt. Jetzt hat der erste Bewerber um die Nachfolge des parteilosen Thomas Alber den Ring in den Hut geworfen: Es ist Christoph Käding (Foto), der als parteiloser Kandidat antritt. Unterstützt wird er von der Wählergemeinschaft „Stimme Rosbach-Rodheim“. Rosbach weiterlesen

Tag gegen Homophobie

Bad Nauheim flaggt Regenbogenfahne

Das Bad Nauheimer Rathaus hat am heutigen 17. Mai 2018 die Regenbogenfahne gehisst. „Damit möchten wir auf den Internationalen Tag ge­gen Homophobie, Transphobie und Biphobie aufmerksam machen“, unterstreicht Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos). Tag gegen Homophobie weiterlesen

Mühlentag 2018

Mit der Kraft von Wasser und Wind

Von Corinna Willführ

Ihre Zahl ist beeindruckend, doch nur wenige von ihnen erfüllen noch die Aufgaben, die sie einst hatten: die rund 1000 Mühlen bundesweit. Alljährlich am Pfingstmontag erinnert die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde Mühlenerhaltung an ihre Bedeutung und wirbt für den Erhalt der „Industriegebäude“ vergangener Tage, die an der Produktion von Getreide-, Öl- oder Papier entscheidend beteiligt waren. Über ihre Funktion, ihre Geschichte, ihre Bedeutung informieren auch in Hessen an Pfingsten zahlreiche „Mühlenorte“- vom Hessenpark in Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) über das Schwalheimer Rad in Bad Nauheim (Wetteraukreis) bis zur Brücker Mühle bei Amöneburg (Landkreis Marburg-Biedenkopf), der letzten noch funktionstüchtigen Mahlmühle an der Ohm – über deren Bedeutung. Mühlentag 2018 weiterlesen

Linksjugend Wetterau

In der Hölle von Mittelbau-Dora

Nicht viele Menschen beschäftigen sich an einem sonnigen Samstag gerne mit der bedrückenden Geschichte des NS-Regimes, meint die Partei Die Linke Wetterau. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat die Linksjugend „Venceremos“ eine mehr als dreistündige Fahrt auf sich genommen und mit einigen Mitgliedern des Kreisvorstandes die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora besucht. In der Gedenkstätte boten sich eindrucksvolle Bilder und Geschichten über die „Hölle von Dora“. Zwischen 1943 und 1945 hätten insgesamt über 60 000 Häftlinge in dem auf Kriegswaffenproduktion ausgerichteten Lager leiden müssen. Jeder Dritte sei dort umgekommen. Linksjugend Wetterau weiterlesen