Alle Beiträge von Bruno Rieb

Kelten

Nicht nur Wildschwein gegessen

Von Bruno Rieb

Was auf der Speisekarte der Kelten in Hessen vor 2500 Jahren stand, erfahren die Besucher der neuen Themenausstellung „Mahlzeit! Ernährung bei den Kelten“, die am 27.4.2017 im Museum der Keltenwelt am Glauberg eröffnet wurde. Dort werden die neuesten Erkenntnisse der Bio-Archäologie aufbereitet. Kelten weiterlesen

Ab in die Mitte

Ein Herz für Friedberg

Die Werbegemeinschaft Friedberg hat’s und die Stadt Friedberg waren bei der Hessischen Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte!“ 2017 erfolgreich. 15 000 Euro bekommen die beiden Akteure für ihr Konzept „Ein Herz für Friedberg“. Ab in die Mitte weiterlesen

Dabeisein

Verein wirbt für Persönliches Budget

Der Persönliche Budget soll Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohten Menschen helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Das Hilfsmittel für psychisch Kranke, Suchtkranke und von Erkrankung bedrohte Menschen sei noch viel zu wenig bekannt, meint der Verein „Dabeisen“. Mit einer Veranstaltung am 11. Mai 2017 in Wölfersheim will er das Persönliche Budget bekannter machen. Referentin ist der Landtagsabgeordnete Sigird Erfurth (Grüne). Dabeisein weiterlesen

Bürgermeisterwahl

Kultur und Politik in Bad Nauheim

Der Kunstverein Bad Nauheim bittet die vier Bürgermeisterkandidaten der Kurstadt zur Podiumsdiskussion über Kunst und Jugendkultur in Bad Nauheim. Die Diskussion ist am 26. April, gewählt wird am 7. Mai. Es geht unter anderem darum, welchen Stellenwert der Kunstverein für die Kandidaten hat und wie sie zu Veranstaltungen im Goldsteinpark stehen. Bürgermeisterwahl weiterlesen

Keltenwelt am Glauberg

„Mahlzeit! Ernährung bei den Kelten“

Von Corinna Willführ

Unter dem Titel „Mahlzeit! Ernährung bei den Kelten“ steht die neue Themen-ausstellung der Keltenwelt am Glauberg. Sie geht mit der Präsentation neuer Funde in den Museumsräumen sowie einer Reihe von Vorträgen der Frage nach, was vor 2500 Jahren bei der Bevölkerung Mitteleuropas auf den Tisch kam. Mais und Kartoffeln können es nicht gewesen sein, denn die kannte man in der Eisenzeit noch nicht. Keltenwelt am Glauberg weiterlesen

Songwriter Kai Michel

Release Konzert „Blood from a Stone“

Mit „Blood from a Stone“ bringt der Friedberger Songwriter Kai Michel bereits sein zweite Album in diesem Jahr heraus. Am Freitag, 28. April 2017 stellt er es im Bistro Pastis in Friedberg vor. Songwriter Kai Michel weiterlesen

Antifaschismus

Der Europäische Widerstandskampf

Eine Ausstellung im DGB-Haus in Frankfurt/Main zeigt den europäischen Widerstandskampf gegen den Faschismus und Nationalsozialismus. Sie ist vom 24. April bis 12. Mai 2017 zu sehen. Der Generalsekretär der Internationalen Förderation der Widerstandskämpfer – Bund der Antifaschisten Ulrich Schneider spricht am in einer Veranstaltung am 9. Mai. Antifaschismus weiterlesen

Norland Wind

Irischer Wind fegt durchs Alte Hallenbad

Die Gruppe Norland Wind breitet ihre betörenden Klanglandschaften am Donnerstag, 27. April 2017 im Alten Hallenbad in Friedberg aus. Norland Wind weiterlesen

Kerckhoff-Institut

Prachtbau in neuem Glanz

Von Detlef Sundermann

Das Kerckhoff-Institut gehört zu den prächtigsten Bauwerken Bad Nauheims. Seit zwei Jahren wird es saniert. 13,5 Millionen Euro investiert die Max-Planck-Gesellschaft in die Instandsetzung. Die Arbeiten an der luxuriösen Ehrenhalle (Foto) sind nahezu abgeschlossen, die Vorlesungs-Halle soll bis Jahresende fertig sein. Eine Besichtigungstour in Wort und Bild. (zum Weiterlesen auf die Überschrift klicken)

Taufstein kehrt zurück

Aktion für Starke Männer

Von Michael Breuer

Als mehrstündige Aktion für starke Männer erwies sich in dieser Woche die Aufstellung des alten Taufsteins in dem Vollnkirchener Gotteshaus. Das mittelalterliche Becken erhält nach erfolgter Restaurierung – praktisch pünktlich zum Osterfest – wieder in der Kirche einen Ehrenplatz. Auch wird der Taufstein in dem Hüttenberger Ortsteil darüber hinaus wieder seinem ursprünglichen Zweck zugeführt werden. Denn der Stein in dem Generationen von Vollnkirchener Kindern getauft worden waren, war in den 20er Jahren aus der alten Kirche entfernt worden und stand seitdem mal mit Heidekraut und mal mit Stiefmütterchen als Blumenkübel vor dem Kircheneingang. Taufstein kehrt zurück weiterlesen