Antifaschismus

Büdingen für solidarisches Europa

Für Demokratie und ein solidarisches Europa demonstriert die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI) am Samstag, 17. November 2018, gemeinsam mit dem Büdinger Bündnis für Demokratie und Vielfalt . Die NPD will an diesem Tag in der Büdinger Stadthalle ihre Europaliste aufstellen. Das Verwaltungsgericht Gießen hatte am Mittwoch entschieden, dass die Stadt ihre Halle der NPD für diese Veranstaltung zur Verfügung stellen muss.

Solidarität der Demokraten

„Die Wahlergebnisse für extrem rechte Parteien wie AfD und NPD in Büdingen haben die Stadt in der Vergangenheit genauso in negative Schlagzeilen gebracht wie ihre Demos und Aktionen. Es gab hier nicht nur Aufmärsche der extremen Rechten, sondern auch Vorträge mit ihren führenden Köpfen. Hierbei gab es immer wieder die verschiedensten Formen des demokratischen Gegenprotestes. Viele Menschen in Büdingen stellen sich seit Jahren gegen die braunen Umtriebe vor Ort. Uns ist wichtig, mit unserer Kundgebung und unserer Solidarität der Demokraten und Demokratinnen in Büdingen nachhaltig zu stärken“, heißt es in einer Pressemitteilung der Antifa-BI. Niemand solle Angst haben, das Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben und sich gegen Rechts zu engagieren. Die Basis der Kundgebung solle ein friedlicher, generationsübergreifender und gesellschaftlich breit aufgestellter Protest“ sein. Nach der Kundgebung ist ein Konzert auf dem Sportplatz geplant. „Es konnten hochkarätige Redner und Rednerinnen für die Kundgebung gewonnen werden“, freit sich die Antifa-BI. .

Prominente Redner

Die Kundgebung beginnt um 11 Uhr „An der Fahrbach“. Einlasse für das Konzert „Büdingen Rockt! Für Demokratie und Vielfalt“ auf dem Sportplatz ist ab 13 Uhr.

Die Kundgebung „Büdingen für Demokratie und ein solidarisches Europa“ wird von Andreas Balser und Natalie Pawlik moderiert. Es sprechen:

Michael Roth(SPD), der seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages ist und seit dem 17. Dezember 2013 Staatsminister (parlamentarischer Staatssekretär) für Europa im Auswärtigen Amt in den Kabinetten Merkel III und IV. Seit Januar 2014 auch Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Partei „Die Linke“ im Hessischen Landtag, und stellvertretende Parteivorsitzenden der Linken auf Bundesebene.

Daniela Wagner (Grüne), Mitglied des Bundestages, Mitglied im Petitionsausschuss des Bundestages.

Andreas Goerke, Vorsitzender Fulda stellt sich quer.

Uwe Hartwig, Vorsitzender der „Lagergemeinschaft Auschwitz – Freundeskreis der Auschwitzer

Lena Binsack, Linksjugend ’solid-Wetterau

Niklas Hein, Vorsitzender der Kernstadt SPD Büdingen / Mitglied bei den Jusos Büdingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.