Senioren fit im Internet

Angebot  der Kreisvolkshochschule

Immer mehr ältere Menschen wollen sich von ihren Enkelkindern vhs-Kurs online im Alter Wiesengrundschulenicht mehr vorwerfen lassen: „Oma und Opa –  ihr habt doch nun wirklich null Ahnung von  Computern… “ So  nahmen jetzt Seniorinnen und Senioren am Kursus „Sicher online im Alter“ teil, der von der Kreisvolkshochschule (KVHS) erstmals in Linden-Leihgestern erfolgreich durchgeführt wurde.

Risiken im Netz vermeiden

Kursleiterin Rita Gerstenberger erläuterte zunächst, was das Internet ist und wie man es nutzen kann. In den folgenden Einheiten wurden Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet vorgestellt und aufgezeigt, wie Risiken im Netz vermieden werden können. Datenschutz im Internet, Handys, Smartphones und Tablets sowie Reisebuchung im Internet waren ebenfalls Thema. Im Laufe der Veranstaltungen lernten die sieben Teilnehmerinnen zudem, wie man gezielt Informationen im Dschungel des World Wide Web findet, Kontakte über das Internet pflegt und keine Angst vor dem Online-Einkauf haben muss. Alle Lernenden, so heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises Gießen weiter, erhielten ein begleitendes Lehrbuch, das die wichtigsten Kursinhalte zusammenfasst, Übungen anbietet und hilfreiche Tipps enthält. Nach fünf kurzweiligen Nachmittagen in dem EDV-Raum der Wiesengrundschule in Leihgestern waren sich alle Teilnehmerinnen einig: Sie möchten gemeinsam weiter lernen. Daher wird die KVHS einen Nachfolgekurs anbieten. „Ich bin beeindruckt und freue mich über das hohe Interesse und den Eifer der Kursteilnehmerinnen“, sagte Rita Gerstenberger über den Erfolg ihres Kurses.

Die Angst vor der neuen Technik nehmen

vhs-Kurs online im Alter Wiesengrundschule
Die Teilnehmerinnen sind begeistert über das, was sie im Kursus „Sicher online im Alter“ gelernt haben. Neben dem Angebot in Linden-Leihgestern wird es auch auch eines bald in Lich geben. (Foto: Landkreis Gießen)

Auch Landrätin Anita Schneider zeigt sich überzeugt von dem Angebot der Kreisvolkshochschule. Das Internet biete hervorragende Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes und aktives Leben – in jedem Alter, unterstrich sie. Seniorinnen und Senioren sollten bei Interesse die vielfältigen Möglichkeiten des World Wide Web eigenständig nutzen können. Um ihnen die Angst vor der neuen Technik zu nehmen, bräuchten wir gerade im ländlichen Raum Angebote wie die der KVHS.  Weitere Kurse der Reihe „Sicher online im Alter“ sind im Frühjahr auch in Lich geplant. Die Seminare sind konzipiert für Seniorinnen und Senioren, die bereits über erste Computer- und Internet-Grundkenntnisse verfügen. Weitere Informationen und Anmeldung nimmt Torsten Denker von der KVHS (Programmbereichsleitung) an, Telefon: 0641 9390-5722.

Bildunterschrift:
Die Teilnehmerinnen sind begeistert über das, was sie im Kursus „Sicher online im Alter“ gelernt haben. Neben dem Angebot in  Linden-Leihgestern wird es auch auch eines bald in Lich  geben. (Foto: Landkreis Gießen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.