Römischer Pferdekopf

Ausstellung in Waldgirmes

Von Michael Breuer

Der bronzene Kopf einer Pferdestatue aus römischer Zeit ist noch bis Sonntag, 14. Juli 2019, 18 Uhr in Waldgirmes zu sehen. Er war 2009 von Archäologen gefunden worden. Das Land Hessen streitet mit dem Landwirt, auf dessen Acker der Kopf gefunden worden war, um die Entschädigung für den aufsehenerregenden Fund. Nun ist eine Replik des Kopfes in Waldgirmes ausgestellt. Das interesse ist groß. Römischer Pferdekopf weiterlesen

Burgwald

Der Kampf ums Grundwasser

von Jörg-Peter Schmidt

Seit einigen Wochen erleben die Menschen in Deutschland wieder, wie aufgrund geringer Regenmengen das Wasser knapper wird. Hat mancher bisher über Regen geschimpft, wird das Nass vom Himmel sehnlichst herbeigewünscht, beispielsweise zur Nutzung in Landwirtschaft, Parks und Gärten und für die Natur. Die Grundwasserspiegel sinken. Um so aktueller ist der öffentliche Vortrag geworden, den am Montag, 15. Juli 2019, Dr. Anne Archinal (Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“) und der Umweltwissenschaftler Dr. Hans Otto Wack (Schotten) von der Schutzgemeinschaft Vogelsberg an der Uni Marburg halten werden. Burgwald weiterlesen

Hans Christoph Buch

Begegnungen mit Autoren

von Jörg-Peter Schmidt

Hans Christoph Buch, der weltweit zu den Schauplätzen wichtiger historischer Ereignisse gereist ist und darüber in Reportagen und Büchern berichtet hat, feierte im April 2019 seinen 75. Geburtstag. Der gebürtige Wetzlarer, der in Berlin wohnt, hat ein neues Buch veröffentlicht: „Tunnel über der Spree“. Der Autor, dessen literarisch klingender Nachnahme kein Pseudonym ist, schildert darin vorwiegend seine Eindrücke von Begegnungen mit lebenden oder ehemaligen Zeitgenossen von Marcel Reich-Ranicki bis zu Wolf Biermann sowie dem Verleger Joachim Unseld. Hans Christoph Buch weiterlesen