Biowoche

Kartoffeln frisch vom Acker biowoche

Von Corinna Willführ

Ein Modell (jene auf dem Laufsteg sind gerade außen vor) zu sein, kann Vergnügen bereiten – und ist zugleich eine Aufgabe: Beispielhaft für andere zu zeigen, was sich in den verschiedensten Lebensbereichen zum Besseren verändern lassen könnte. Noch bis Sonntag, 4. September, tut dies die erste BioWoche in der Wetterau. Denn seit 2015 ist die Wetterau anerkannte Modellregion für ökologischen Landbau in Hessen. Ob die Betriebsführung beim „Bio-Hopper“, der Aktionstag im Bio-Markt oder der Projekttag zum Thema „Schule und Bauernhof – Wie geht das zusammen?“ Ein Besuch der Veranstaltungen wird sich lohnen. Biowoche weiterlesen

Basketball

Länderspiel in Gießenlaenderspiel1

von Jörg-Peter Schmidt

Obwohl Gießen sportlich viel zu bieten hat, kommt es nicht alle Tage vor, dass in der Universitätsstadt ein Länderspiel stattfindet. Um so größer war jetzt die Resonanz bei der Partie der Basketball-Nationalmannschaften von Deutschland und Portugal: Rund 3000 Zuschauer feuerten in der dicht gefüllten Osthalle die Teams temperamentvoll lautstark an, begleitet vom Wirbel von Trommeln und dem Getöse von Sirenen und Hupen. Basketball weiterlesen

Vulkanradweg

Paradies für Longboarder

Von Corinna Willführ

Es sind Dutzende von Aufklebern, die jeden Zentimeter der Einlassschranken zum Südvulkanradweg in Hartmannshain bedecken: „Wheels on fire“, „B-Lag-Skateboarders“, „Good fucking wood“. Sticker, die belegen, dass der Teilabschnitt bis Gedern „unumstritten DIE bekannteste und beliebteste Strecke für Longboarder in Deutschland ist“, wie es im Internet heißt. Vulkanradweg weiterlesen

Stressfrei ohne Kfz-Lärm

Autofreier Sonntag im Lumdatal

von Jörg-Peter Schmidt

Start frei zum 16. autofreien Sonntag im Lumdatal (Kreis Gießen). Am 28. August 2016 bietet sich in Staufenberg, Allendorf/Lumda und Rabenau ein stressfreies, friedliches Bild, wenn von 9 bis 18 Uhr die Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Menschen aller Generationen beispielsweise auf Skateboards oder Inlineskates oder auch zu Fuß unterwegs sind und diesen Tag ohne Lärm von Kraftfahrzeugen und ohne Abgase genießen. Stressfrei ohne Kfz-Lärm weiterlesen

Absurder Alltag

Der Pokémon-Wahnsinn

Von Götz Eisenbergpokemon

„Die Pokémon-Jäger verbindet überhaupt keine Idee, die diesen Namen verdient. Sie sind Kinder des Konsumismus; Lemminge, die sich auf Kommando von der digitalen Klippe stürzen; Hanswurste der Geräte, hinter denen sie herlaufen und in deren Anhängsel sie sich verwandeln“, meint Landbote-Autor Götz Eisenberg.  Mit Pokémon-Go würden „die Überflüssigen bei Laune gehalten“. Absurder Alltag weiterlesen